Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 11.11.03.

Vegan-DemoDiversesTreffenPelz/LederBenefiz
Vorträge/FilmeProzesseTierversucheJagd/AngelnZoo/Zirkus
VeganUmweltEngland 

04.11.03bis11.11.03Diverses Internationale Orang-Utan-Woche, weltweit
\"8.8. Internationale Orang-Utan-Woche 4.-11. November 2003, weltweit Tuesday, 4 November 2003 to Tuesday, 11 November 2003 8th International Orangutan Awareness Week - celebrate orangutans and inform the public about their current status and threats. Orang-Utans bei tierdach
10.11.03
00:00h
bis20.11.03
00:00h
Benefiz Protest gegen Nerzfarm Seebauer
Proteste gegen die Nerzfarm Seebauer und das Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz Im Januar 2003 wurde von PETA Deutschland und den Tierversuchsgegnern München e. V. Anzeige gegen die Nerzfarm von Brigitte Seebauer in Hahnbach/Amberg wegen Verstoßes gegen das Tierschutz- und Umweltschutzgesetz gestellt. Diesen Anzeigen lag eindeutiges Fotomaterial zugrunde. Nach einer Begehung der Farm durch MitarbeiterInnen der zuständigen Behörden wurden die Anzeigen eingestellt. Seitens der Tierversuchsgegner München e. V. wurde Einspruch erhoben, jedoch erfolglos. In Bayern gilt seit Februar 2001 eine neue Verordnung für die Haltung und Zucht von sog. Pelztieren. Diese schreibt bei der Haltung von Nerzen eine Gehegefläche von 6 m² für 1 - 2 Tiere vor. Die Gehege müssen mit Wasserbecken von mind. 1 m³ einschl. Klärvorrichtung, Klettermöglichkeiten, Schlafkasten, zusätzlichen Rückzugsmöglichkeiten und Beschäftigungsmaterial ausgestattet sein. Dieser Erlass wurde von den Behörden aber nicht umgesetzt, da der Nerzfarmbetreiber Hubert Stangassinger aus Waging am See dagegen Klage erhoben hatte. Der Farmbetrieb in Waging am See wurde jedoch im Winter 2002/2003 eingestellt nachdem die katastrophalen Zustände dort dokumentiert und an die Öffentlichkeit gebracht wurden. Hubert Stangassinger zog anschließend die Klage zurück. Der Erlass wurde damit rechtskräftig. Da die Umsetzung des Erlasses immer noch auf sich warten ließ, wurde Herr Dr. Wenzel vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz von den Tierversuchsgegnern München e. V. schriftlich zur Umsetzung der neuen Haltungsverodnung aufgefordert. Anstelle einer Bestätigung erhielten die Tierversuchsgegner München e. V. ein Antwortschreiben von Herrn Dr. Wenzel (folgt demnächst, webmaster). Es ist nicht abzusehen, ob oder wann der in diesem Schreiben genannte Entwurf zur Ergänzung der \"Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung\" rechtskräftig wird. Der für Bayern geltende Erlass, wurde damit zu einer Farce. Nun entziehen sich die verantwortlichen Stellen erneut ihrer Pflicht und leisten damit der Ausbeutung von Lebewesen weiter Vorschub. Dies darf nicht länger hingenommen werden! Bitte richtet Eure Proteste (per Brief, Telefon, Fax, oder E-Mail) am Montag, den 10.11.03 und am Donnerstag, den 20.11.03 an Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz Herrn Dr. Wenzel Schellingstr. 155, 80797 München bzw. Postfach 430 263, 80732 München Tel. 089/2170-2275, Fax 089/2170-2700 E-Mail: poststelle@stmgev.bayern.de Nerzfarm Brigitte Seebauer Alte Dorfstraße 45 Ursulaoppenricht 92256 Hahnbach Tel. 09621/62612 Service: download Sticker: Pelz Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Demosprüche-Flugis
11.11.03
09:00h
 
bis
 
10:00h
Prozesse Prozess gegen Tierrechtlerin, Münster, Amtsgericht (Gerichtsstr.) 9.00h
Prozeß gegen Helga Siebauer im Zusammenhang mit der Aktion von TierversuchsgegnerInnen gegen den \"Primatenkongreß\" von COVANCE im Hotel Krautkrämer (Münster-Hiltrup) am 25.02.2002 Dienstag, 11. November 2003 vor dem Amtsgericht Münster (Gerichtsstr.) Raum A 11 Uhrzeit: 9.00 Uhr Die Anklage lautet \"gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr\" u.a
11.11.03
15:00h
 
bis
 
18:00h
Benefiz Demo gegen P&C - Hamburg
Demonstration vor P&C, Spitaler Straße Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Sticker: Pelz Service: download Demosprüche-Flugis
11.11.03
18:00h
 
bis
 
18:00h
Vorträge/Filme BerTA Plenum
BerTA-Plenum Interessierte sind herzlich willkommen! (Plenum immer jeden zweiten Dienstag im Monat) TEK (Oranienstr. 36, Berlin X-Berg, U-Bahnhof Kottbusser Tor) Falls der Haupteingang zu ist, Eingang im Innenhof nehmen (Treppe hoch und klingeln) E-Mail: mail@tr-berlin.tk Internet: http://www.tr-berlin.tk
12.11.03
17:00h
 
bis
 
19:30h
Benefiz Demonstration vor P&C in Wiesbaden.
Wiesbaden. Demonstration vor P&C, Friedrichstraße, 17-19.30 Uhr, info@tirm.de
13.11.03
16:00h
 
bis
 
19:00h
Benefiz Demo gegen P&C - Hamburg
Demonstration vor P&C, Spitaler Straße Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Sticker: Pelz Service: download Demosprüche-Flugis
15.11.03Benefiz Aktion vor P&C in Bremen
Am Samstag, dem 15.11.03, findet vor der P&C-Filiale in der Obernstr. 2-12 eine Infoblätter-Verteil-Aktion gegen den Pelzhandel statt. Die Kontaktadresse ist: tierrechtsgruppebremen@yahoo.de Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi
15.11.03
10:30h
 
bis
 
14:00h
Benefiz Demo gegen P&C in Eschweiler
Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages gegen den Pelzverkauf bei Peek & Cloppenburg demonstrieren wir vor der Filiale in Eschweiler. Eschweiler, Marienstraße 9 Info: tvg_aachen@tierrechte.de Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi >Service: Link: Demosprüche
15.11.03
11:00h
 
bis
 
16:00h
Benefiz Demo gegen P&C in Bielefeld
Im Rahmen der bundesweiten Kampagne gegen den Pelzhandel bei Peek & Cloppenburg findet vor der Filiale in Bielefeld (Haupteinkaufsstraße) eine Demonstration statt. Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi
15.11.03
12:00h
 
bis
 
18:00h
Benefiz Demo gegen den Pelzhandel bei P&C - Berlin
Demo gegen den Pelzhandel bei Peek &Cloppenburg Demo an der Filiale Tauentzienstraße Tauentzienstraße 19 (U-Bhf Wittenbergplatz U1/15/2/12 bzw. S-Bhf Zoologischer Garten) E-Mail: mail@tr-berlin.tk Internet: http://www.tr-berlin.tk Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi
15.11.03
12:00h
 
bis
 
16:00h
Benefiz Demo gegen P&C - Hamburg
Demonstration vor P&C, Spitaler Straße Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Sticker: Pelz Service: download Demosprüche-Flugis
15.11.03
12:00h
 
bis
 
14:00h
Tierversuche Protestkundgebung gegen Tierversuche
Wie jede Woche demonstrieren wir hier wieder gegen den Versuchslabor-Neubau des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in Mannheim und für die Totalabschaffung aller Tierversuche. Die Protestkundgebung findet in der Mannheimer Innenstadt, auf den Planken vor der Dresdener Bank statt.
15.11.03
14:00h
 
bis
 
16:00h
Benefiz Demo gegen den Pelzhandel bei P&C in Mannheim
Wie jede Woche demonstrieren wir hier in der Mannheimer Innenstadt gegen den skrupellosen Pelzhandel allgemein und bei P&C im Speziellen. Die Demo findet vor dem P&C auf den Planken statt. Adresse und Stadtplan: http://www.peekundcloppenburg.de/puc_neu/de/standorte/standorte_66.php Bereiten wir P&C einen heissen Herbst (während wir uns die Füsse abfrieren)! Service: download Tierversuche-Flugis Service: download SHAC Kampagne-Flugis Service: download Demosprüche-Flugi
15.11.03
16:45h
 
bis
 
18:00h
Tierversuche FACKELZUG gegen TIERVERSUCHE in Stuttgart
Aufruf zur Teilnahme am traditionellen FACKELZUG gegen TIERVERSUCHE Motto: Gequält - misshandelt - getötet in Stuttgart am Samstag, 15. November 2003 Sammeln zum Aufzug: 16:45 Uhr auf dem Schlossplatz Beginn: 17:00 Uhr Ende: ca. 18:00 Uhr Mit Blick auf die aktuelle Strafanzeige der Ãâ€ÄgT gegen Covance fährt ein Auto mit Affenschreien dem Aufzug voraus, gefolgt von einem Affen im Kostüm Sprecherin der Kundgebung: Ingeborg Livaditis Bitte kommen Sie in schwarzer Kleidung spätestens bis 16:45 Uhr zum Fackelverkauf auf dem Schlossplatz. Außerdem bitten wir darum, sich zum Tragen unserer Transparente zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Bitte mailen Sie uns kurz Ihre Zusage, damit wir einschätzen können, mit wie vielen Tierschützern wir rechnen können. Vielen Dank! MENSCHEN FÃœR TIERRECHTE. Tierversuchsgegner Baden-Württemberg e. V. Alexanderstr. 11 71101 Stuttgart Tel. 0711/61 61 71 - Fax 0711/61 61 81 E-Mail: info@tierrechte-bw.org Service: download Tierversuche-Flugis Service: download SHAC Kampagne-Flugis Service: download Demosprüche-Flugis
16.11.03
12:00h
 
bis
 
18:00h
Vorträge/Filme Weihnachtsbasar der TVG Aachen
Viele nette Dinge warten auf neue Besitzer, Kaffee und Kuchen warten auf Gäste und wir warten alle auf viele nette Tierfreunde, die unserer Arbeit durch Ihren Besuch unterstützen! Alle die helfen möchten (auch musikalische und kreative Beiträge sind gefragt), können sich gerne per E-Mail an uns wenden. Infos unter: tvg_aachen@tierrechte.de Herzogenrath im Klösterchen, Dahlermer Str. 28
16.11.03
16:00h
 
bis
 
20:00h
Diverses Münsteraner Initiative für Tierrechte - KOCHTREFFEN!
Veganes Kochen und diskutieren, jedeR ist herzlich eingeladen! Münster, im \"versetzt\", Grevenerstr. 53 vorher wenns geht anmelden: marcel@rootsofcompassion.org
16.11.03
19:00h
 
bis
 
22:00h
Diverses PETA-Model als Meerjungfrau bei Berliner Premiere...
Stuttgart, den 14. November 2003 Kontakt: Florian Radke, +49 (0)30-6951-8551, mobil +49 (0)174-312-6427 ------------------------------------------------------------------------------ Pressetermin: Sexy PETA-Model als Meerjungfrau bei Berliner Premierenfeier von Disney\'s \"Findet Nemo\" - PETA-Aktivisten verteilen laufend Nemo-Kärtchen an Kinobesucher Stuttgart/Berlin - Die Tierrechtsorganisation PETA zeigt sich erfreut, dass ihr bekannter Slogan \"Fish are friends, not food\" in Disneys neuestem, fischfreundlichen Kassenschlager \"Findet Nemo\" verwendet wird, der am 20. November 2003 offiziell in den Kinos anläuft. PETA-Aktivisten werden extra für Kinder gestaltete Kärtchen an die Kinobesucher verteilen, um die Filmbotschaft zu vertiefen. Mit einem Schild \"Fische sind Freunde - bitte esst uns nicht!\" wird eine sexy PETA-Nixe die Besucher der Premierenfeier in Berlin dazu auffordern, in Zukunft lieber an knackigen, rein pflanzlichen Snacks zu knabbern als Nemo\'s lebende Freunde zu essen. Zeit: Sonntag, 16. November 2003, 19 Uhr Ort: Cinestar, Potsdamer Platz, Berlin Der Film thematisiere auch die Problematik bei Fischen in Aquarien. Nemo sei ein Glückspilz, denn Millionen echter Fische seien dazu verdonnert, ihr ganzes Leben lang nur endlos im Kreis zu schwimmen. \"Die meisten Menschen denken zwar nicht darüber nach, aber Fische sind uns eigentlich sehr ähnlich\", so Florian Radke von PETA. \"Sie schließen Freundschaft mit anderen Fischen und sprechen miteinander durch gurgelnde, quiekende, pfeifende und andere Unterwasserlaute.\" Warum appelliert PETA an das Mitgefühl der Menschen, wo es doch \"nur um Fische\" geht? Eine aktuelle Studie der Royal Society bestätige vorangegangene Studien sowie die seit Jahren herrschende Ansicht vieler Meeresbiologen: \"Fische fühlen Schmerz, wie alle Tiere.\" Beim kommerziellen Fischfang, den der Film ebenfalls kritisiert, würden Fische meist schon aufgeschnitten während sie noch leben oder sterben einen langsamen, qualvollen Erstickungstod, während sie zappelnd um ihr Leben kämpfen. Laut dem Magazin \"Nature\" sind über 90% der großen Meeresfische in den letzten Jahrzehnten aus den Weltmeeren verschwunden. Außerdem würde die hohe Zahl an Fehlfängen die Bestände von Schildkröten, Delphinen, Vögeln, Seehunden usw. stark bedrohen. \"Fische müssen nicht für einen kurzen Gaumenkitzel leiden und sterben: Rezepte mit Meeresalgen und anderen Tricks geben pflanzlichen Eiweißträgern den typischen Meeresfrüchte\'-Geschmack\", so Radke weiter. \"Wir hoffen, dass Kinder nach dem Besuch von Findet Nemo auch der Meinung sind, dass Fische ins Meer gehören und nicht auf den Teller, und dass sie Fischleichenstäbchen gegen knusprige Tofustäbchen ersetzen.\" Weitere Informationen und Details zu PETAs Nemo-Engagement und Fischkampagne finden Sie auf www.fischen-tut-weh.de Infos zu köstlichen, rein pflanzlichen Fleisch- und Fischalternativen z.B.: www.viana.de, www.wheaty.de, www.ulmafit.de, www.taifun-tofu.de PETA ist mit über 750 000 Mitgliedern die weltweit größte Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.
17.11.03Benefiz Protesttage gegen das Versandhaus BADER
Hallo zusammen, endlich ist es wieder soweit, es stehen wieder neue Protesttage gegen das Versandhaus BADER an. BADER hat sich bei unserer Aktonsgruppe nicht mehr gemeldet. Zudem haben wir jetzt eine Telefondurchwahl zum Kundenservice, die Nr. lautet 0731/303261 und die E-mail Adresse: info@bader.de Die nächsten gemeinsamen Protesttage sind am 30.10, 6.11, und 17.11. Ruft so oft an und verschickt viele E-mails. Unterschriftenlisten,sowie Protestpostkarten könnt ihr unter der E-mail Adresse andrestier@web.de kostenlos bekommen. Bis dahin Andre download U-Liste
18.11.03
14:00h
 
bis
 
17:00h
Vegan-Demo Demo zum Thema Veganismus in Berlin
Demo zum Thema Veganismus auf dem Hermannplatz an Seite zur Hermannstraße (U-Bf Hermannplatz U7/U8) E-Mail: mail@tr-berlin.tk Internet: http://www.tr-berlin.tk Service: download Fisch-Flugis Service: download Hühner, Gänse...-Flugis Service: download Milch, Eier...-Flugis Service: download Seide und Wolle-Flugis Service: download Fleisch-Flugis Service: download Demosprüche-Flugi >Service: Link: Demosprüche
18.11.03
15:00h
 
bis
 
18:00h
Benefiz Demo gegen P&C - Hamburg
Demonstration vor P&C, Spitaler Straße Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Sticker: Pelz Service: download Demosprüche-Flugis
19.11.03
17:00h
 
bis
 
19:30h
Benefiz Demo vor P&C in Wiesbaden
Wiesbaden. Demonstration vor P&C, Friedrichstraße, 17-19.30 Uhr info@tirm.de
20.11.03
16:00h
 
bis
 
19:00h
Benefiz Demo gegen P&C - Hamburg
Demonstration vor P&C, Spitaler Straße Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Sticker: Pelz Service: download Demosprüche-Flugis
20.11.03
18:30h
 
bis
 
20:30h
Pelz/Leder Demo gegen Zirkus Alberto Althoff in Köln
Donnerstag, 20.11. Demo gegen den Zirkus Alberto Althoff am Südstadion Zeit 18.30 Uhr - 20.30 Uhr (Premieren-Vorstellung) TiK Tierrechtsinitiative Köln c/o Das gelbe Haus Hospeltstr. 23 50825 Köln e-mail: ti-koeln@gmx.de internet: www.ti-koeln.de, www.koeln-pelzfrei.de
21.11.03bis23.11.03Diverses Köln - Gesundheitstagung des Vegetarierbundes
Große Gesundheitstagung des Vegetarier-Bund Deutschlands e.V. (VEBU) 21. - 23. November 2003 / bei Köln Vegetarisch und vegan leben - Gesundheitsinfos topp aktuell Aktuelle Informationen rund um die gesundheitliche Seite der vegetarischen bzw. veganen Ernährungsweise, von kompetenten Referent/innen und wissenschaftlich fundiert - das bietet Ihnen die große Gesundheitstagung des VEBU im November. So werden auch die â€Äletzten Fragen“ behandelt, wie u. a. die nach der vegetarischen bzw. veganen Ernährung für Kinder oder die Diskussion um die Vitamin B12-Nahrungsergänzung. Weiterhin ist Zeit für den persönlichen Erfahrungsaustausch und Sie haben auf Wunsch die Gelegenheit, zusätzlich an einem Gesundheits-Check-Up teilzunehmen. Wir würden uns freuen, Sie im November im Haus Herchen begrüßen zu können. Tagungsort Haus Herchen, Wuppertaler Straße 2, 51570 Windeck/Sieg (gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Köln zu erreichen) Tel. 02243 / 21 76, Fax 02243 / 62 80 Tagungsbeitrag inklusive Ãœbernachtung (hauptsächlich in Einzelzimmern) und veganer Verpflegung aus überwiegend kontrolliert biologischem Anbau 85,- € für Mitglieder des VEBU (ermäßigt 65,- €) 95,- € für Nichtmitglieder (ermäßigt 75,- €) Die ermäßigten Preise gelten für SozialhilfeempfängerInnen, Arbeitslose, RentnerInnen, Wehr- und Zivildienstleistende sowie für SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildende bis zum Alter von 35 Jahren. Wir bitten um Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung. Anmeldung Bitte melden Sie sich wegen der begrenzten Zahl der Plätze möglichst frühzeitig mit dem Coupon auf der Rückseite an. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Erst nach Eingang Ihres vollen Teilnahmebeitrages ist Ihre Anmeldung gültig und wird schriftlich bestätigt. Anmeldeschluss einschließlich Zahlungseingang ist der 05.11.2003. Rücktrittsbedingungen: Bei einer Abmeldung bis zum 24.10.2003 berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 10,- €. Bei einer Abmeldung vom 25.10. bis zum 05.11.2003 berechnen wir 50% der Tagungsgebühr, bei einer Absage danach ist keine Erstattung mehr möglich. Diese Regelung gilt nur, wenn Sie keine Ersatzperson benennen. PROGRAMM FREITAG 18:00 Abendessen 19:30 Vegetarische Ernährung - gesundheitliche Wirkungen im Ãœberblick Dr. Maike Groeneveld, aid infodienst e.V., Bonn SAMSTAG 08:00 Frühstück 09:00 Vegane Ernährung - gesundheitlich alles okay? Brigitte Wolf, ave - Arbeitskreis veganer Ernährungswissenschaftler/innen 10:30 Pause 11:00 Die deutsche Veganstudie - Vorstellung der Ergebnisse Annika Waldmann, Lebensmittelwissenschaftlerin, Universität Hannover 12:30 Mittagessen, anschl. Pause 14:30 Kaffee und Kuchen 15:00 Nahrungsergänzung - sinnvoll oder überflüssig ? Dipl. oec. troph. Olaf Hülsmann, Universität Hannover 16:30 Pause 17:00 Vegetarische und vegane Kinderernährung - aktuelle Infos aus der Praxis und der Wissenschaft Dr. Henning Schloon, Kinder- und Jugendarzt, Reinbek 18:30 Abendessen 19:30 Filmangebot SONNTAG 08:00 Frühstück 09:00 Vegetarisch leben als Breiten- oder Leistungssportler/in - Einschränkung oder Gewinn ? Michael Vlachakos, Dipl. Sportlehrer und Heilpraktiker, Meppen 10:30 Pause 11:00 Raum für offene Fragen, Seminarauswertung 12:00 Mittagessen, anschl. Abreise Zusatzangebot: Gesundheits-Check-Up durch Michael Vlachakos Bei Interesse an einem Gesundheits-Check-Up geben Sie dies bitte im Anmeldecoupon mit an. Variante 1 (Kosten: 30,- €) dauert ca. 30 Minuten und beinhaltet eine Leistungsdiagnostik (PWC-Test) auf einem Fahrradergometer mit paralleler Blutdruckkontrolle, Auswertung der Testergebnisse, Beratung und weitere Empfehlungen Variante 2 (Kosten: 55,- €) dauert ca. 30 Minuten und beinhaltet eine Leistungsdiagnostik (PWC-Test) auf einen Fahrradergometer mit paralleler Blutdruckkontrolle, gleichzeitige computergestützte Körperanalyse (Drüsenfunktionen, Energiefluss im Körper, Wasser- und Sauerstoffversorgung der Zellen, biologisches Alter, Zellaktivität, u. v. m.), Lungenvolumenbestimmung, Auswertung der Testergebnisse, Beratung und weitere Empfehlungen Anmeldung an den Vegetarier-Bund Deutschlands e.V. (VEBU), Blumenstr. 3, 30159 Hannover, Fax 0511 - 363 20 07
21.11.03bis23.11.03Diverses Direct Action - Seminar ++ Workshops ++ Praxis ++ Vernetzung
Direct Action ist eine offene Sammlung von Aktionsformen und -ideen mit dem gemeinsamen Ziel, durch sehr vielfaeltige Methoden die eigenen Handlungsmoeglichkeiten staendig und auch in kniffligeren Situation (Polizeikontakt, Sabotage usw.) zu erweitern und durch Aktionen oeffentliche Aufmerksamkeit (\"Erregungskorridore\") zu eroeffnen, die Diskussionen ueber Kritik und Utopien ermoeglichen. Auf dem Direct-Action-Seminar und -Vernetzungstreffen soll es um das Trainieren von konkreten Methoden sowie ueber den Aufbau einer kontinuierlichen Zusammenarbeit zwischen Direct-Action-Gruppen vor allem in der Region Halle-Leipzig-Magdeburg-...bis Berlin u.ae.? gehen. Statt eines durchorganisierten Programms, das immer in Checker und KonsumentInnen trennt, wollen wir wie beim Open Space einen offenen und spontanen Verlauf ermoeglichen. Schon im Vorfeld, dann aber auch auf dem Treffen koennen alle Wuensche genannt werden. Zudem koennen Menschen von sich aus anbieten, zu einem Thema erzaehlen oder zeigen zu koennen. So kommen dann staendig Workshops zusammen - auch Aktionen in und um Halle koennen so entstehen. Bisher sind als \"Wuensche\" genannt worden: Schloesser oeffnen, Piratensender bauen und betreiben, direkte Intervention im Alltag (mit Ueben!), verstecktes Theater (auch ueben!), Klettern und Abseilen, Wanzen und Ueberwachung aufspueren, Werkzeugsammlung fuer alle Gelegenheiten, Blockadetechniken, Rundfunk/Polizeifunk, Autoknacken. Was schon zugesagt wurde, was Menschen \"anbieten\" koennen: Fakes (Faelschungen), verstecktes Theater, direkte Intervention, Tipps und Tricks. Waere nett, wenn viele nach Halle kommen - auch in der Hoffnung, dass neben dem Lernen, Ueben und Anwenden auch eine Vernetzung von Menschen und Gruppen entsteht, die es moeglich macht, in Staedten und Regionen kuenftig auch gemeinsam aktiv zu werden und die herrschaftliche Landschaft zu verunsichern, Alternativen zu benennen usw. Hinweis: Das Direct-Action-Seminar laeuft auf dem Bundes-Oekologie-Treffen. Es gibt keine Trennungen, d.h. alle TeilnehmerInnen des einen koennen auch bei den Workshops des anderen mitmachen und umgekehrt. Schlafraeume, Essen usw. sind gemeinsam. Da das BOeT ein offener Treffpunkt von \"Oekos\" mit herrschaftskritischem Anspruch ist, duerfte das eine sehr spannende Kooperation werden. Auf dem BOeT werden neben den Direct-Action-Workshops u.a. folgende AKs angeboten: Klima-Energie und Oekostrom Halle, Anti-Atom, Mobilitaet neu entdeckt: MoA 2004, Semtix an Hochschulen, Verkehrskonzepte in Halle mit Oewa zu Fahrradverkehr Nord-Sued-Achse Halle, TRIPS + GATS: Das Patentkonzept + sog. geistiges Eigentum, Alternativer Handel + Kritik an Welthandel/Transfair, Gentec Internet: Direct-Action-Seiten: www.direct-action.de.vu BOeT (auch zu Ort, Unterkunft ...): www.stura.uni-halle.de/stura/ak/umwelt P.S. Weitere interessantes Seminar: 12.-14.12. in Saasen (Projektwerkstatt): Kreative Antirepression (Hinweis: Am 15.12., 8.30 Uhr, ist der Prozessauftakt gegen zwei Projektwerkstaettler wegen vieler Aktionen in Giessen und Umgebung) ************************************************ Projektwerkstatt Saasen Ludwigstr. 11, 35447 Reiskirchen-Saasen, 06401/90328-3, Fax -5, 0171/8348430 *Verschiedene Projektgruppen, Institut fuer Oekologie *Red. BewegungsmelderIn u.a. Zeitungen *Seminarhaus, KABRACK!archiv, Open Space, WG im Widerstand Projekte, Aktionen, Adressen: www.projektwerkstatt.de Projektwerkstatt: www.projektwerkstatt.de/saasen
21.11.03
11:30h
 
bis
 
12:00h
Tierversuche PETA veranstaltet Bellkonzert vor IAMS/Eukanuba-Zentrale
PRESSEMITTEILUNG Stuttgart, den 19. November 2003 Kontakt: Jürgen Faulmann, +49 (0)711 - 8666 165, mobil +49 (0)173-657-5668 ---------------------------------------------------------------------- PETA veranstaltet Bellkonzert vor IAMS/Eukanuba-Zentrale Aktion im Rahmen einer internationalen Kampagne gegen von IAMS/Eukanuba veranlasste, grausame Tierversuche für Hunde- und Katzenfutter Schwalbach am Taunus - Unterstützt durch bellende Aktivisten auf vier Pfoten, die gemeinsam mit \"Versuchshunden\" in Gefängnisuniformen im Käfig sitzen, veranstalten Mitglieder der Tierrechtsorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) ein Bellkonzert in Schwalbach a. Taunus. Sie wollen vor dem im Procter & Gamble Hauptgebäude untergebrachten IAMS-Deutschland-Sitz mit Schildern wie \"Iams/Eukanuba tötet Hunde und Katzen\" Tierfreunde darauf hinweisen, dass sie das Hunde- und Katzenfutter Iams/Eukanuba besser in den Regalen der Geschäfte belassen sollten, bis der Procter & Gamble Konzern seine Tierversuche eingestellt hat. Dieser Protest ist Teil der in diesem Sommer eingeleiteten internationalen PETA-Kampagne gegen die grausamen Futtermittelversuche des Konzerns. Termin: 21.11.2003, 11.30 bis 12.30 Uhr Ort: 65824 Schwalbach/Taunus, Sulzbacher Str. 40, Hauptgebäude Procter&Gamble Bei ihrer jüngsten verdeckten Ermittlung hatte PETA die furchtbaren Zustände in dem von Iams beauftragten Labor aufgedeckt. Mindestens 27 Hunde waren getötet worden, andere an Erkrankungen gestorben, die unbehandelt geblieben waren, trotz aller von Iams abgegebenen Versicherungen, dass in den Iams-Tests kein Tier jemals vorsätzlich getötet würde. PETA\'s Ermittlerin deckte folgendes auf: - Hunde und Katzen wurden bis zu sechs Jahre lang in kleinen, vergitterten Käfigen gehalten. - Hunden hatte man die Stimmbänder durchtrennt, damit sie nicht bellen können - Hunde litten an unbehandelten Ohrinfektionen, hatten verfaulte Zähne und Verletzungen an den Füßen, die von der Haltung auf Metallspaltenboden und nacktem, kaltem Zementboden herrührten. - Mitarbeiter berichteten von einem lebenden Kätzchen, das einen Abfluss runtergespült worden war. - Tiere waren vollkommen verängstigt ohne jegliches Sozialverhalten und kauerten in ihren Käfigen. - In den Zwingern herrschten extreme Hitze und Feuchtigkeit während der Sommermonate und Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt im Winter. - Hunde wurden mit Pflanzenöl über eine in den Schlund eingeführte Röhre zwangsgefüttert. \"Wir sind mehr als empört, dass Iams Hunden und Katzen extremes Leid zufügt, während sie den Kunden mit ihren Tierfutterprodukten nichts als Märchen verkaufen\", so Jürgen Faulmann von PETA. Es stehen Fotos und Videos in Druck-/Sendequalität von Tieren in einem Vertragslabor der Firma Iams zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf PETA\'s Website unter www.IAMSgrausam.de PETA ist mit über 750 000 Mitgliedern die weltweit größte Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.
22.11.03Benefiz Aktion vor P&C in Bremen
Am Samstag, dem 22.11.03, findet vor der P&C-Filiale in der Obernstr. 2-12 eine Infoblätter-Verteil-Aktion gegen den Pelzhandel statt. Die Kontaktadresse ist: tierrechtsgruppebremen@yahoo.de Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi
22.11.03
11:00h
 
bis
 
18:00h
Benefiz Fiffi-Parade gegen Pelz in Aachen
Hallo Leute, die Tierversuchsgegner Aachen e.V. führen ihre diesjährige Fiffi-Parade gegen Pelz am Sa, 22.11.2003 in der Aachener Innenstadt durch. Wir treffen uns um 11.00 Uhr in Aachen am Holzgraben um gemeinsam mit den Hunden durch die Stadt zu ziehen. Wir möchten an dieser Stelle nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass Ihr bitte wegen der Hunde keine Trillerpfeifen mitbringt! Für das Weiterreichen des angehängten Flyers wären wir Euch dankbar und wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Aachen. Liebe Grüße Susanne Wiehn download Flugi Fiffi-Parade Service: download Sticker: Pelz Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Demosprüche-Flugis
22.11.03
11:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan-Demo Demo zum Thema Veganismus in Berlin
Demo zum Thema Veganismus Tauentzienstraße/Ku-Damm Ecke Rankestraße (U-Bf Kurfürstendamm U15) E-Mail: mail@tr-berlin.tk Internet: http://www.tr-berlin.tk Service: download Fisch-Flugis Service: download Hühner, Gänse...-Flugis Service: download Milch, Eier...-Flugis Service: download Seide und Wolle-Flugis Service: download Fleisch-Flugis Service: download Demosprüche-Flugi >Service: Link: Demosprüche
22.11.03
11:00h
 
bis
 
16:00h
Benefiz Demo gegen den Pelzhandel bei P&C in Düsseldorf
von 11.00 bis 16.00 Uhr auf der Schadowstraße vor der Filiale von Peek & Cloppenburg Schaut mal vorbei und macht mit Info: www.tierrechtsnetz.tk Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi Service: Link: Demosprüche
22.11.03
12:00h
 
bis
 
14:00h
Tierversuche Protestkundgebung gegen Tierversuche in Mannheim
Auch am Sa, den 22.11 findet in Mannheim wieder eine Protestkundgebung gegen Tierversuche vor dem P&C im Quadrat O3, in der Mannheimer Innenstadt/Planken statt. Genaue Adresse und Lageplan findet ihr unter http://peekundcloppenburg.de/puc_neu/de/standorte/standorte_66.php Tierrechtsaktion Rhein-Neckar (TaRN) Infos unter: info@tierrechtsaktion-rhein-neckar.de
22.11.03
13:00h
 
bis
 
17:00h
Benefiz Demo gegen den Pelzhandel bei P&C in Berlin
Demo gegen den Pelzhandel bei Peek &Cloppenburg Demo an der Filiale Tauentzienstraße Tauentzienstraße 19 (U-Bhf Wittenbergplatz U1/15/2/12 bzw. S-Bhf Zoologischer Garten) E-Mail: mail@tr-berlin.tk Internet: http://www.tr-berlin.tk Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi
22.11.03
14:00h
 
bis
 
16:00h
Benefiz Protestkundgebung gegen den Pelzhandel bei P&C/Mannheim
Auch am Sa, den 22.11 findet in Mannheim wieder eine Protestkundgebung vor und gegen den P&C im Quadrat O3, in der Mannheimer Innenstadt/Planken statt. Genaue Adresse und Lageplan findet ihr unter http://peekundcloppenburg.de/puc_neu/de/standorte/standorte_66.php Tierrechtsaktion Rhein-Neckar (TaRN) Infos unter: info@tarn.de
22.11.03
16:30h
 
bis
 
18:30h
Tierversuche Winteraktionen Mühle-Heidelberg, 16.30h, 22.11.03
Winteraktionen gegen den Höllen-Zucht-Betrieb. Auch in der kalten Jahreszeit. Einmal im Monat wollen wir dort sein, nicht nachlassen zu kämpfen, am Ball bleiben - die \"Folterknechte\" stören. Allerdings nur 1 - 2 Stunden. Beginn immer 16.30h - direkt vor der Kirchheimer Mühle in Leimen. Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm. Int. c/O Roswitha Taenzler, 069-703813 oder 06021-4122430 oder 06023-943146 Service: download Tierversuche-Flugis Service: download SHAC Kampagne-Flugis Service: download Demosprüche-Flugis
24.11.03
09:00h
 
bis
 
11:00h
Prozesse Tierrechtsinitiative Sauerland
Tierrechtsinitiative Sauerland Heiminghausen 1a, 57392 Schmallenberg Tel: 02974/1335, email: info@Ti-Sauerland.de www.Ti-Sauerland.de Prozeß gegen Andreas Schneider wegen angeblicher Beleidigung vor dem Amtsgericht Schmallenberg in Bad Fredeburg am 24.11.2003 um 09.00 Uhr im Raum 14. A. Schneider wird als Verantwortlicher für die Internetseiten der Ti-Sauerland beschuldigt unter dem link http://www.tis.tierrechtsarchiv.de/taeter/fleischer.html einen â€ÄFleischermeister“ mit den Worten â€Ä40 Jahre im Auftrag des Gaumens gemordet ist wirklich ein Ereignis“ beleidigt zu haben. Gegen einen Strafbefehl von 25 Tagessätzen zu je 30,00 Euro legte Schneider Einspruch ein. Eine daraufhin von dem zuständigen Richter angeordnete Untersuchung eines Sachverständigen vom Gesundheitsamt auf Verhandlungs-, Schuld- und Haftfähigkeit verweigerte Schneider. Ti-Sauerland
25.11.03
14:00h
 
bis
 
17:00h
Vegan-Demo Demo zum Thema Veganismus in Berlin
Demo zum Thema Veganismus auf dem Hermannplatz an Seite zur Hermannstraße (U-Bf Hermannplatz U7/U8) E-Mail: mail@tr-berlin.tk Internet: http://www.tr-berlin.tk Service: download Fisch-Flugis Service: download Hühner, Gänse...-Flugis Service: download Milch, Eier...-Flugis Service: download Seide und Wolle-Flugis Service: download Fleisch-Flugis Service: download Demosprüche-Flugi >Service: Link: Demosprüche
25.11.03
15:00h
 
bis
 
18:00h
Benefiz Demo gegen P&C - Hamburg
Demonstration vor P&C, Spitaler Straße Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Sticker: Pelz Service: download Demosprüche-Flugis
26.11.03
17:00h
 
bis
 
19:30h
Benefiz Demo vor P&C in Wiesbaden
Wiesbaden. Demonstration vor P&C, Friedrichstraße, 17-19.30 Uhr, info@tirm.de Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Pelzsticker Service: download Demosprüche-Flugi Service: Link: Demosprüche
27.11.03
16:00h
 
bis
 
19:00h
Benefiz Demo gegen P&C - Hamburg
Demonstration vor P&C, Spitaler Straße Service: download Pelz, Leder-Flugis Service: download Sticker: Pelz Service: download Demosprüche-Flugis


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de