Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.free-animal.de
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Sollte Tierrechtstermine auch Termine posten die "grenzwertig" sind? (z.B. Tierschutzbund etc.)

Ja
Nein
Ja, in einer separaten Rubrik
Nein, dafür ist Tierrechtstermine.de nicht da
Ich bin mir nicht sicher

Ergebnisse
Stimmen: 14
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
30 924 020
Seitenzugriffe seit August 2003

21 Web-Links
14 996 * besucht

226 Files wurden
4 249 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 
Artikel zur Kategorie: Tierversuche

235 Artikel (30 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 30 zu Seite: 4

 
Philippine Airlines beendet Primatentransporte!
Administrator, Donnerstag, 11. Juli 2013
Thema  Tierversuche
stopvivisection schreibt: Es gibt einen weiteren Teilerfolg im Kampf gegen Versuchstiertransporte: Auch Philippine Airlines hat nun offiziell verkündet, dass sie keine Primaten mehr für Versuchszwecke fliegen werden!

Nach einer anhaltenden Kampagne mit Tausenden von E-Mails, Anrufen, Kommentaren auf Facebookseiten sowie einer Reihe von Protesten direkt vor den Büros der Gesellschaft in den letzten Monaten hat Philippine Airlines – kurz PAL – es nun endlich eingesehen und Transporte von Primaten umfassend und unbefristet beendet.
 weiterlesen...

 
Aktionswochenende gegen "Versuchstier"transporte durch Air France-KLM
Administrator, Mittwoch, 19. Juni 2013
Thema  Tierversuche
Larisschen schreibt:

Aktionswochenende gegen "Versuchstier"transporte durch Air France-KLM

Es geht aktiv weiter! Die Stop-Vivisection-Kampagne ruft für den 6. und 7. Juli 2013 zu einem Aktionswochenende gegen die „Versuchstier“transporte von Air France-KLM auf. Anlass ist die erste Großdemonstration im Rahmen der Kampagne am Samstag, den 6. Juli in Paris. Darüber hinaus soll es auch in weiteren Regionen zahlreiche Aktionen geben.

Im deutschsprachigen Raum haben die Proteste seit dem Start der Kampagne vor rund zwei Jahren mittlerweile eine hervorragende Eigendynamik entwickelt. Teilweise gab es in einer Woche sogar in sechs verschiedenen Städten Demonstrationen. Der Druck konnte gegenüber der Airline kontinuierlich erhöht werden. Nun rufen wir dazu auf, Air France-KLM weiter in Bedrängnis zu bringen!

Demos und Mahnwachen in den Flughäfen – vorzugsweise vor den Schaltern der Airline – haben sich als eine geeignete Aktionsform heraus gestellt. Weitere Möglichkeiten, um öffentliche Aufmerksamkeit zu erregen, sind unter anderem: Flyeraktionen oder Infostände, Straßentheater, Flashmobs, Die-Ins und Käfig-Aktionen.

Ob im Flughafen oder in der Innenstadt – Eurer Fantasie und euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst euch etwas einfallen!

Solltet ihr Aktionen planen, so teilt uns bitte die Eckdaten mit. Wenn ihr mögt, schreibt uns gerne auch, was ihr euch für den Tag überlegt habt. Für jegliche Aktionen gilt: Fotos und Aktionsberichte sind herzlich willkommen! Gemeinsam werden wir Air France-KLM mit einem konzentrierten Aktionswochenende spüren lassen, dass wir nicht locker lassen! Im Gegenteil: Je länger sie die Transporte durchführen, umso schwerwiegender wird ihr Image darunter zu leiden haben!

Vivisection stop – Air France boycott!


Mehr Infos: http://stopvivisection.blogsport.de/2013/06/18/aktionswochenende-gegen-versuchstiertransporte-durch-air-france-klm/


 
EU: 500.000 Tiere sollen für Chemikalien-Tests sterben
Administrator, Mittwoch, 12. Juni 2013
Thema  Tierversuche
Gast schreibt:

Pressemitteilung

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

12. Juni 2013

 

EU: 500.000 Tiere sollen für Chemikalien-Tests sterben

Ärzteverein setzt alles daran, Tierversuche zu verhindern

 

Das EU-Chemikalien-Testprogramm REACH geht in die zweite Runde. Bis zum 1. Juni 2013 mussten Chemie-Firmen alle Chemikalien registrieren, die in Mengen von 100 bis zu 1000 Tonnen pro Jahr verwendet werden. Von den 2.923 Substanzen soll voraussichtlich ein Viertel in Tierversuchen getestet werden, was schätzungsweise 500.000 Tieren das Leben kosten wird. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche sucht mit seinen Experten nach schon vorhandenen Daten, um so Tierversuche zu verhindern.


 weiterlesen...

 
Affenhandel für Tierversuche floriert
Administrator, Freitag, 07. Juni 2013
Thema  Tierversuche
Ärzte gegen Tierversuche schreibt:

Affenhandel für Tierversuche floriert

Mauritius schickt Tausende Primaten in den Tod


Auf der Urlaubsinsel Mauritius boomt der Handel mit Primaten. Allein in diesem Jahr wurden bereits 1.461 Affen exportiert, 96 davon nach Deutschland. 2012 waren es 175 von insgesamt 6.494 Affen. Nach Aussage des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche müssen die Affen während des Transports schwere Torturen erleiden, um anschließend für abstruse Forschungsvorhaben zu sterben.


 weiterlesen...

 
REACH-Erfolg! 120 Kaninchen vor Chemikaliengifttod bewahrt
Administrator, Donnerstag, 02. Mai 2013
Thema  Tierversuche
Gast schreibt:

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Pressemitteilung

30. April 2013

 

REACH-Erfolg!

120 Kaninchen vor Chemikaliengifttod bewahrt

 

Ein grausamer 90-Tage Giftigkeitstest an 120 Kaninchen, den ein Chemieunternehmen im Rahmen der EU-Richtlinie REACH vornehmen sollte, muss doch nicht durchgeführt werden. Die Firma hatte gegen die Auflage, Kaninchen ein Kühlmittel einatmen zu lassen, Beschwerde eingelegt und nun Recht bekommen. Die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche und ihr Dachverband, die Europäische Koalition zur Beendigung von Tierversuchen (ECEAE) hatte den Einspruch durch eigene Gutachten und Stellungnahmen unterstützt.


 weiterlesen...

 
Undercover-Recherche an einer britischen Uni
Administrator, Donnerstag, 02. Mai 2013
Thema  Tierversuche
Gast schreibt: Undercover-Recherche an einer britischen Uni - Der grauenhafte Alltag in einem Tierversuchlabor

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Pressemitteilung

30. April 2013

 

Undercover-Recherche an einer britischen Uni

Der grauenhafte Alltag in einem Tierversuchlabor

 

Die britische Union zur Abschaffung von Tierversuchen, BUAV, belegt mit einer aktuellen verdeckten Recherche erneut das Grauen der Tierversuche. Die neuesten Aufnahmen zeigen die Realität an einer britischen Hochschule. Ein verdeckter Ermittler der BUAV arbeitete sieben Monate am Imperial College London, das den Ruf einer der weltbesten Hochschulen hat. Als wären die Tierversuche selbst nicht schon schlimm genug, führten Inkompetenz und Fehlverhalten des Personals zusätzlich zu noch mehr Leid bei den Tieren. So wurden unzureichende Betäubungen oder Schmerzmittel verabreicht und die Tiere wurden auf inadäquate Weise getötet.


 weiterlesen...

 
Vietnam Airlines beendet Affentransporte!
Administrator, Sonntag, 21. April 2013
Thema  Tierversuche
Gast schreibt:
Die Welle der Airlines, die nach Protesten beschließen, keine Primatentransporte mehr durchzuführen, nimmt offenbar weiterhin kein Ende.

 weiterlesen...

 
Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche Aktionswoche in 17 Städten
Administrator, Donnerstag, 18. April 2013
Thema  Aktionen
Gast schreibt:

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Pressemitteilung

18. April 2013

 

Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Aktionswoche in 17 Städten Deutschlands

 

Anlässlich des Internationalen Tags zur Abschaffung der Tierversuche am 24. April lädt die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche bundesweit zu einer Aktionswoche ein, an der sich zahlreiche andere Vereine und Gruppen beteiligen. Der Verein tritt für eine tierversuchsfreie Forschung im Interesse von Mensch und Tier ein. In Berlin, Bochum, Braunschweig, Darmstadt, Döbeln, Dresden, Düsseldorf, Erlangen, Frankfurt, Freiburg, Grassau, Gütersloh, Homburg/Saar, Köln, München, Tübingen und Waldshut sind Aktionen wie Demos, Infostände, Ausstellungen und Vorträge geplant.


 weiterlesen...


235 Artikel (30 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 30 zu Seite: 4

  Free Animal e.V.
 
 die ratten
in Cooperation mit


 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 News
25.10.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 9496Kommentare 056 mal gelesen

HÜHNERRETTUNGEN Anfang 2015! Dringend Plätze für 2430 Hennen gesucht!

Liebe Hühnerfreunde! ...
23.10.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3615Kommentare 056 mal gelesen

OB-Wahl in Tübingen So stehen die Kandidaten zur Affenhirnforschung

Anlässlich der am kommenden Sonntag stattfindenden Oberbürgermeisterwahl in Tübingen appelliert ...
23.10.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4590Kommentare 054 mal gelesen

Aktionsaufruf zur Grünen Woche im Januar 2015

Das Aktionsbündnis Grüne Woche demaskieren! hat im Januar 2014 zum ersten Mal anlässlich der ...
27.09.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4151Kommentare 0188 mal gelesen

Baden-Württemberg beschönigt Ausmaß der Tierversuche

Gemeinsame Pressemitteilung Ärzte gegen Tierversuche e.V. und Bund gegen Missbrauch der Tiere ...
23.09.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3729Kommentare 0344 mal gelesen

Krähen mit Steckdose auf dem Kopf Absurde Grundlagenforschung in Tübingen

Pressemitteilung Ärzte gegen Tierversuche e.V. 23. September 2014
Krähen mit ...
17.09.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 5107Kommentare 0595 mal gelesen

Warum die Ice Bucket Challenge nicht cool ist

Warum die Ice Bucket Challenge nicht cool ist Ärzteverein warnt vor Unterstützung grausamer ...
11.09.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4521Kommentare 0262 mal gelesen

Verdeckte Aufnahmen offenbaren grausame Affenhirnforschung

Verdeckte Aufnahmen offenbaren grausame Affenhirnforschung
Ärzteverein fordert sofortiges ...
24.08.2014Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3989Kommentare 0339 mal gelesen

Nürnberger Zoo-Direktor - An Zynismus kaum zu überbieten!

In einem miserabel recherchierten Bericht der Nürnberger Zeitung macht sich der Nürnberger ...
Artikel-Archiv | Suchen ]
 
 Werbung
 
Voice Design

Veggiemania

           

Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft