Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.direct-action.de.vu
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Wollt ihr einen Newsletter? Mit z.B. kurzfristigen Terminen?

Ja, auf jeden Fall
Nein, geht auch ohne
Ich habe eine Idee und melde mich bei euch :-)

Ergebnisse
Stimmen: 255
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
101 324 485
Seitenzugriffe seit August 2010

20 Web-Links
43 756 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


PROTEST VOR DEM ZOO WUPPERTAL

Termindatum:Freitag, 17. Mai 2019Startzeit:16:00hZoo, Zirkus
Enddatum:Freitag, 17. Mai 2019Ende:19:00h
Kategorie:Zoo/Zirkus   Zoo/Zirkus
Beschreibung:
https://www.facebook.com/events/432670430642144/
Gastgeber: Adrienne Kneis
Hubertusallee 30, 42117 Wuppertal


KEIN ZOO IST ARTGERECHT
ZOOS - GEFÄNGNISSE FÜR TIERE
 
Am Freitag, den 17.05.2019 findet das alljährliche Zoo-Lauf-Event im Wuppertaler Zoo statt. Während von Seiten des Zoos ein "fantastisches, großes Lauf-Event mit viel Spaß" angekündigt wird (https://www.facebook.com/zoolauf.wuppertal/) veranstalte ich zeitgleich vor Ort eine Mahnwache für die Tiere. Für die Tiere ist es nämlich kein Vergnügen, ihr Leben lang in Zoogefängnissen eingesperrt und ausgestellt zu werden - und genau darauf machen wir während des durch die Presse begleiteten Zoo-Events mit unserer Protestaktion vor den Toren des Zoos aufmerksam.
 
WÄHREND SIE FEIERN - ERINNERN WIR AN DIE TIERE
 
"Zoos sind Gefängnisse für Tiere. Die Gefangenhaltung und Zurschaustellung von Tieren in Zoos ist ein moralisches Unrecht, das keineswegs mehr in unsere heutige Zeit passt. Zootiere leben in Dauerstress. Zusammengepfercht auf ein paar Quadratmeter Käfig- oder Gehegefläche sind sie einem ständigen hin-und-her ausgesetzt zwischen tödlicher Langeweile einerseits, die den immergleichen Alltagsablauf bestimmt und ihnen keine Möglichkeit lässt, arteigenen Bedürfnissen nachzugehen, und der Anspannung andererseits, die die Menschenmassen bedeuten, die, unstet und lärmend, sich Tag für Tag an ihnen vorüberwälzen, ohne dass sie eine Chance hätten, sich zurückziehen oder zu entfliehen. Noch nicht einmal stabile Sozialverhältnisse können sie aufbauen: immer wieder werden gewachsene Familien- und Gruppenstrukturen auseinandergerissen, wenn nach Gutdünken irgendwelcher Zuchtkoordinatoren Tiere quer durch Europa von einem Zoo in einen anderen verschubt oder untereinander ausgetauscht werden. Egal, wie groß und vermeintlich naturnah gestaltet ein Käfig oder Gehege auch ist: Zoos sind und bleiben Gefängnisse, in denen Tiere lebenslang eingesperrt und zum Vergnügen eines zahlenden Publikums zur Schau gestellt werden." Zitat: Colin Goldner (Psychologe, Sachbuchautor und Wissenschaftsjournalist)

Zu Bili:

Bili ist seit diesem letzten großen Übergriff https://www.youtube.com/watch?v=CvlrpFCgpVo&t=565s weiterhin von der Gruppe getrennt. Damit er nicht ganz allein ist, sind meist entweder Bonoboweibchen Muhdeblu mit Tochter Akeena bei ihm oder Bonobomännchen Mato. Durch diverse Presseberichte verbreitete Meldungen, darüber dass die Integration Bilis geglückt sei, entsprechen demnach nicht den tatsächlichen Gegebenheiten. Wir alle wünschen es Bili sehr, jedoch kann man gegenwärtig keineswegs von einer erfolgreichen Integration sprechen. Bili ist weiterhin von der Gruppe getrennt, um ihn von weiteren Übergriffen zu schützen. Wann die ganze Gruppe wieder auf ihn losgelassen wird, ist ungewiss.

Diese Veranstaltung bezieht sich sowohl auf Bili, als auch auf alle anderen Bonobos, Gorillas, Orangutans, Schimpansen sowie alle im Zoo eingesperrten und ausgestellten Tiere. Das heißt, auf Euren Plakaten könnt Ihr - neben den Menschenaffen - gern auch alle anderen im Zoo zur Schau gestellten Tiere zeigen, wie z. B. Elefanten, Seelöwen, Pinguine, Eisbären, Löwen, Tiger etc. Selbstverständlich könnt Ihr auch sehr gern Eure Bili-Plakate verwenden, doch bitte überklebt die bisherigen Texte mit aktuell passenden Sprüchen, bzw. allgemein gehaltenen zookritischen Sprüchen, wie z. B.:

BILI, WIR HABEN DICH NICHT VERGESSEN
ZOO: UNSCHULDIG EINGESPERRT
KEIN ZOO IST ARTGERECHT
ZOOS - GEFÄNGNISSE FÜR TIERE
EIN LEBEN LANG EINGESPERRT UND ZUR SCHAU GESTELLT
ZOOS SIND NICHT MEHR ZEITGEMÄß
usw.

Zoo-Flyer sind willkommen, dankeschön im Voraus, wer welche mitbringen kann.

Das Titel-Bild der VA kann als Aufruf zur Aktion gern kopiert und somit geteilt werden. Herzlichen Dank, wer es verbreitet und / oder am 17. Mai vor Ort sein kann.

Bitte seht von jeglicher Bewerbung politischer Parteien ab.

Bis zum 17. Mai vor dem Zoo, herzliche Grüße, Adrienne

Veröffentlicht von Gast am 06.05.19 und genehmigt von Administrator

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 News
07.06.2016Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1680Kommentare 0484209 mal gelesen

Aktion gegen Leberkäse-Weltrekordversuch in Ulm am Sonntag, den 12.06.16

Im Rahmen des 2-tägigen, jährlichen Ulmer Altstadtfestes „Zunftschmaus auf dem Ulmer ...
14.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 16061Kommentare 0504758 mal gelesen

Petition für den Schutz der Gesundheit von Mensch & Tier vor giftigen Substanzen

1.Wir fordern die EU auf, dafür zu sorgen, dass die Europäischen Staaten ihren ...
11.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4677Kommentare 013210 mal gelesen

Kein Tierschutzlabel für Tönnies

Ein Betrieb, der 28.000 Schweinen täglich das Leben nimmt? 1700 in der Stunde?
Wie kann es nun ...
12.08.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3459Kommentare 020152 mal gelesen

Kriminelle Machenschaften auf Kosten schwangerer Kühe

In ihrer heutigen Ausgabe beleuchtet die Süddeutsche Zeitung die kriminellen Machenschaften bei ...
20.07.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4768Kommentare 021944 mal gelesen

Affenhirnforschung unethisch und medizinisch nutzlos - Ärztevereinigung entkräft

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
17. Juli 2015 ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3174Kommentare 019638 mal gelesen

„Clean up cruelty“ - Ende der Tierversuche für Haushaltsprodukte gefordert

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
11. März 2015 „Clean up ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1853Kommentare 019806 mal gelesen

Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten

Die 3. Auflage des Diskussions-, Arbeits- und Argumentationsbuches wurde
erneut überarbeitet, um ...
19.02.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4487Kommentare 020381 mal gelesen

Göttingen – Zentrum des Affenleids

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
19.02.2015  
Artikel-Archiv | Suchen ]
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft