Tierrechtstermine Startseite
Frankfurt Vegan

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
März 2021
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Keine Termine für heute.
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.free-animal.de
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
146 210 168
Seitenzugriffe seit August 2010

12 Web-Links
36 939 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


Magdeburg: Tierrechtsseminar

Termindatum:Freitag, 23. März 2007
Enddatum:Sonntag, 25. März 2007
Kategorie:Vorträge, Filme   Vorträge, Filme
Beschreibung:Tierrechtsseminar vom 23. – 25. 03. 2007in der Jugendherberge, Magdeburgerhof, Leiterstr. 10,    39104 Magdeburg  Gütersloh, den 05. März 2007Sehr geehrte Damen und Herren, der Arbeitskreis Tierschutz Gütersloh setzt sich seit 1984 auf der politischen, gesetzlichen und verwaltungsrechtlichen Ebene mit den Tierrechten auseinander. Das Seminar bietet die Möglichkeit alle gesetzlichen Rechte der Haustiere kennen zu lernen und diese kontinuierlich im Alltag, für die Tiere, durchzusetzen. Wege der Bewältigung finanzieller Probleme, z.B. bei der Unterbringung, Haltung, Fütterung und Kastration von scheuen streunenden Katzen, werden aufgezeigt.Was muss ich wann tun? Wie muss ich mich z.B., bei einem Tierschutzrechtsfall bei der Polizei, dem Kreisveterinäramt, der Staatsanwaltschaft verhalten? An praktischen Fällen die beim täglichen Umgang mit dem Tier anfallen, werden Rechtsabläufe durchgearbeitet. Der Umgang mit den Behörden wird thematisiert.Bei der Anwendung und Durchsetzung der neuen Kenntnisse in der Praxis, steht der Arbeitskreis Tierschutz Gütersloh den Teilnehmern auch nach dem Seminar, mit Rat und Hilfe zur Verfügung.Der in der Anlage aufgeführte Programmablauf zeigt die Tierrechtspunkte mit denen gearbeitet wird. Beispiel: Grundlagen und Anwendung des Tierschutzgesetzes, Tierschutz als Staatsziel, die Hundehaltung, wer ist Halter, wer Betreuer, das Tier als Fundsache, die Stadttauben, Strafanzeige, Ordnungswidrigkeit, Marktordnung, Osterfeuer und vieles mehr. Gleichzeitig werden regionale Tierschutz-Kontakte untereinander gefördert. Das Tierrechtsseminar findet in der Jugendherberge,  Magdeburgerhof,  Leiterstr. 10,   39104 Magdeburg statt. Seminarbeginn ist am Freitag den 23. März, um 17 Uhr. Seminarende Sonntag den 25. März 2007 gegen 13:00 Uhr. AnreiseMit der Bahn: ICE-Strecke Berlin-Magdeburg-Frankfurt am Main, IR-Strecke Cottbus-Magdeburg-Lübeck oder Strecke Magdeburg-Hannover bis Bhf. Magdeburg. Mit dem Auto/Bus: über A2, A14, E49, dann Magdeburger Ring, Ausfahrt Bahnhof/Zentrum.Seminarbeitrag pro Person 45.00 € inklusive Seminaranleitungs- und Praxis-Anwendungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Ausweis werden nach erfolgreicher Teilnahme ausgestellt.Übernachtung in der Jugendherberge mit veg. Vollpension u. Bettwäsche beträgt 34 € pro Person, pro Nacht. Anmeldung und Nachfragen: Arbeitskreis Tierschutz Gütersloh, Menschen für Tierrechte Gerhard Oesterreich, Schwarzwaldweg 15, 33332 Gütersloh, Tel./Fax: 05241/48429. E-Mail: gerhard.oesterreich@gtelnet.net Bankverbindung: Volksbank Gütersloh Kt. Nr: 33479901 BLZ: 47860125.Erst nach Eingang der Seminargebühr gilt die Anmeldung. Es sind noch Plätze frei  Mit tierschützerischen Grüßen Gerhard Oesterreich                    Sabine Skiendziel     Abgehaltene Tierrechtsseminare sind unter http://www.bv-tierschutz.de zu finden.    Seminar für Tierrechte vom 23.-25. März 2007-Programmverlauf- Begrüßung Freitag 17:00 Uhr - 17:30 Uhr Vorstellung der Referenten17:30 Uhr - 18:00 Uhr Allgemeine Organisation (Programmdurchsprache)18:00 Uhr - 18:45 Uhr Abendessen18:45 Uhr – 21:00 Uhr Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar.Tierrechte was ist das?Einstieg in die Gesetze.   Samstag09:00 Uhr - 12:3012:30 Uhr - 13: 30 Uhr Mittagspause18:00 Uhr - 18:45 Uhr Abendessen  18:45 Uhr – 21:00 UhrSonntag09.00 Uhr – ca. 12.30 Uhr Seminarende Die Grundlagen des Tierschutzgesetzes Das Tierschutzgesetz als Bestandteil des Grundgesetzes, Art. 1, 20, 20a was bedeutet dieses für unser Handeln?Die richtige Handhabung und der korrekte Umgang mit dem Tierschutzgesetz!Wie nutze ich die Broschüre Tierschutzgesetz vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und LandwirtschaftDie richtige Handhabung und der korrekte Umgang mit der Tierschutztransportverordnung.Wann benötige ich den Kommentar zum "Tierschutzgesetz" von Lorz / Metzger?Ich muss unterscheiden zwischen der legislativen, exekutiven und judikativen Gewalt  Mittagspause ca. 12:30 Uhr bis 13: 30 Uhr  Anwendung des Tierschutzgesetzes Wie verhält es sich mit dem öffentlichen Recht in Bezug auf den Tierschutz?Öffentlichesrecht, Zivilrecht.Verfügungsgewalt und Befugnisse der Polizei, der Behörde, der Tierheime der ehrenamtlichen Tierschützer. Welche Rechte hat der Tierschützer/Tierrechtler?Wie setze ich meine Rechte gegen die Behörde durch?Wie erstelle ich eine Strafanzeige und an wen richte ich diese?Wie erfahre ich vom Eingang meiner Anzeige?Was kann ich bei Verfahrenseinstellung machen?An wen muss ich mich wenden?Was muss ich dabei beachten? Wie erstelle ich eine Ordnungswidrigkeitsanzeige und wer bekommt diese?Gibt es Musteranzeigen oder vorgefertigte Formulare?Welche Behörden sind für welche Angelegenheit zuständig?Was kann ich tun, wenn die Behörden nicht gesetzeskonform reagieren?Unterscheidung zwischen Fachaufsichtsbeschwerde und Dienstaufsichtsbeschwerde.Was ist zu tun wenn die Behörde nicht gesetzeskonform reagiert?Wann muss ich das Verwaltungsgericht einschalten?Was ist dabei zu beachten? BGB Tiere sind keine Sachen.Die Macht der Behörde § 16 TierschutzgesetzTierbeschlagnahmeTierhalteverbotUnterlassene HilfeleistungBaugesetz-BauordnungGewerbeordnung und die TiereBGB Amtspflichtverletzung Was ist ein Bürgerantrag und wie bringe ich diesen vor? Und Vieles mehr.Medien- PressearbeitEuropa und der Tierschutz    Das Tier als Fundsache Was muss ich als Finder bei einem Fundtier beachten?Wer ist Finder / Betreuer / Halter (bzw. ab wann neuer „Eigentümer“) eines Fundtieres?Wie und an welche Behördenstelle muss eine Fundmeldung gemacht werden?Wann beginnt die Fundunterschlagung?Wer ist zuständig für anfallende Kosten bei Fundtieren (Futter / Tierarzt, Kastration, etc)?Darf ich als Finder auf die Überlassung der Fundsache (Fundtier) nach Ablauf einer zeitlichen Frist bestehen?Freigängerkatze oder streunende Katze als Fundtier?Wie verhält es sich mit Wildtieren als Fundtiere?Was muss das Tierheim bei Fundtieren beachten?Welche Gesetze müssen beachtet werden? Die Rechtssituation der StadttaubenStadttauben sind Haustiere.Sind Stadttauben eine Fundsache?Darf die Stadt / Gemeinde gegen Stadttauben vorgehen?Was muss die Stadt/Gemeinde bei Stadttauben beachten?Wann ist das absolute Fütterungsverbot gesetzeskonform?Wer ist für die Stadttauben zuständig? Voraussichtliches Ende 21.00 Uhr, anschließendes gemütliches Beisammensein und Austausch von Erfahrungen. Sonntag Seminarbeginn: 09:00 Uhr Die HundeverordnungGesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde.Erläuterung der Hundeverordnung.Wo darf ein Hund unangeleint Gassi geführt werden?Der Hundeplatz. Mietwohnung und Haustiere Darf ein Vermieter das Halten eines Haustieres untersagen?Welche Möglichkeiten und Rechte hat ein Mieter/Vermieter?Haustiere in Eigentumswohnung? Die Marktordnung I.        Dürfen lebende Tiere am Flohmarkt veräußert werden?II.     Entwurf einer Marktordnung. (Tierschutztransportverordnung, Tierschutzgesetz, Artenschutz, Gemeindeordnung, Gemeindesatzung etc.) Fallbeispiele aus der Praxis Allgemeine Diskussion über konkrete Fälle (werden von den Teilnehmern erbracht).Lösungsvorschläge über die weitere Vorgehensweise werden besprochen. Verteilung der Teilnahmebestätigungen und Ausweise Ende des Seminars ca. 12:30 Uhr Änderungen vorbehaltenReferenten:       Gerhard Oesterreich,      Sabine Skiendziel          
Veröffentlicht von Rudi am 05.03.07 und genehmigt von Administrator

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft