Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 23.03.07.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

23.03.07
08:00h
 
bis
 
09:30h
Pelz, Leder... Frankfurt: Demo gegen die Fur and Fashion
Frankfurt (vor der Pelzmesse)
Protest gegen die Pelzmesse Fur&Fashion

http://www.fuf.tirm.de/Jeden morgen, während die AusstellerInnen und MessebesucherInnen zur Fur&Fashion anreisen, werden Proteste vor dem Eingang zum Messegelände stattfinden. Helft uns den Verantwortlichen der Pelzindustrie klar zu zeigen, dass Tierausbeutung für die Mode keinen
Platz in einer zivilisierten Gesellschaft hat.

Treffpunkt am Donnerstag ist die Fußgängerbrücke zum
Galleria-Süd-Eingang bei der Halle 9 der Frankfurter Messe. Wir werden dann entscheiden, wo die Proteste am sinnvollsten sind und uns an den folgenden Tagen direkt an dem entsprechenden Protestort treffen - der wird auch auf der TIRM-Webseite bekannt gegeben
http://www.tirm.de/
23.03.07bis25.03.07Vorträge, Filme Magdeburg: Tierrechtsseminar
Tierrechtsseminar vom 23. – 25. 03. 2007in der Jugendherberge, Magdeburgerhof, Leiterstr. 10,    39104 Magdeburg  Gütersloh, den 05. März 2007Sehr geehrte Damen und Herren, der Arbeitskreis Tierschutz Gütersloh setzt sich seit 1984 auf der politischen, gesetzlichen und verwaltungsrechtlichen Ebene mit den Tierrechten auseinander. Das Seminar bietet die Möglichkeit alle gesetzlichen Rechte der Haustiere kennen zu lernen und diese kontinuierlich im Alltag, für die Tiere, durchzusetzen. Wege der Bewältigung finanzieller Probleme, z.B. bei der Unterbringung, Haltung, Fütterung und Kastration von scheuen streunenden Katzen, werden aufgezeigt.Was muss ich wann tun? Wie muss ich mich z.B., bei einem Tierschutzrechtsfall bei der Polizei, dem Kreisveterinäramt, der Staatsanwaltschaft verhalten? An praktischen Fällen die beim täglichen Umgang mit dem Tier anfallen, werden Rechtsabläufe durchgearbeitet. Der Umgang mit den Behörden wird thematisiert.Bei der Anwendung und Durchsetzung der neuen Kenntnisse in der Praxis, steht der Arbeitskreis Tierschutz Gütersloh den Teilnehmern auch nach dem Seminar, mit Rat und Hilfe zur Verfügung.Der in der Anlage aufgeführte Programmablauf zeigt die Tierrechtspunkte mit denen gearbeitet wird. Beispiel: Grundlagen und Anwendung des Tierschutzgesetzes, Tierschutz als Staatsziel, die Hundehaltung, wer ist Halter, wer Betreuer, das Tier als Fundsache, die Stadttauben, Strafanzeige, Ordnungswidrigkeit, Marktordnung, Osterfeuer und vieles mehr. Gleichzeitig werden regionale Tierschutz-Kontakte untereinander gefördert. Das Tierrechtsseminar findet in der Jugendherberge,  Magdeburgerhof,  Leiterstr. 10,   39104 Magdeburg statt. Seminarbeginn ist am Freitag den 23. März, um 17 Uhr. Seminarende Sonntag den 25. März 2007 gegen 13:00 Uhr. AnreiseMit der Bahn: ICE-Strecke Berlin-Magdeburg-Frankfurt am Main, IR-Strecke Cottbus-Magdeburg-Lübeck oder Strecke Magdeburg-Hannover bis Bhf. Magdeburg. Mit dem Auto/Bus: über A2, A14, E49, dann Magdeburger Ring, Ausfahrt Bahnhof/Zentrum.Seminarbeitrag pro Person 45.00 € inklusive Seminaranleitungs- und Praxis-Anwendungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Ausweis werden nach erfolgreicher Teilnahme ausgestellt.Übernachtung in der Jugendherberge mit veg. Vollpension u. Bettwäsche beträgt 34 € pro Person, pro Nacht. Anmeldung und Nachfragen: Arbeitskreis Tierschutz Gütersloh, Menschen für Tierrechte Gerhard Oesterreich, Schwarzwaldweg 15, 33332 Gütersloh, Tel./Fax: 05241/48429. E-Mail: gerhard.oesterreich@gtelnet.net Bankverbindung: Volksbank Gütersloh Kt. Nr: 33479901 BLZ: 47860125.Erst nach Eingang der Seminargebühr gilt die Anmeldung. Es sind noch Plätze frei  Mit tierschützerischen Grüßen Gerhard Oesterreich                    Sabine Skiendziel     Abgehaltene Tierrechtsseminare sind unter http://www.bv-tierschutz.de zu finden.    Seminar für Tierrechte vom 23.-25. März 2007-Programmverlauf- Begrüßung Freitag 17:00 Uhr - 17:30 Uhr Vorstellung der Referenten17:30 Uhr - 18:00 Uhr Allgemeine Organisation (Programmdurchsprache)18:00 Uhr - 18:45 Uhr Abendessen18:45 Uhr – 21:00 Uhr Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar.Tierrechte was ist das?Einstieg in die Gesetze.   Samstag09:00 Uhr - 12:3012:30 Uhr - 13: 30 Uhr Mittagspause18:00 Uhr - 18:45 Uhr Abendessen  18:45 Uhr – 21:00 UhrSonntag09.00 Uhr – ca. 12.30 Uhr Seminarende Die Grundlagen des Tierschutzgesetzes Das Tierschutzgesetz als Bestandteil des Grundgesetzes, Art. 1, 20, 20a was bedeutet dieses für unser Handeln?Die richtige Handhabung und der korrekte Umgang mit dem Tierschutzgesetz!Wie nutze ich die Broschüre Tierschutzgesetz vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und LandwirtschaftDie richtige Handhabung und der korrekte Umgang mit der Tierschutztransportverordnung.Wann benötige ich den Kommentar zum "Tierschutzgesetz" von Lorz / Metzger?Ich muss unterscheiden zwischen der legislativen, exekutiven und judikativen Gewalt  Mittagspause ca. 12:30 Uhr bis 13: 30 Uhr  Anwendung des Tierschutzgesetzes Wie verhält es sich mit dem öffentlichen Recht in Bezug auf den Tierschutz?Öffentlichesrecht, Zivilrecht.Verfügungsgewalt und Befugnisse der Polizei, der Behörde, der Tierheime der ehrenamtlichen Tierschützer. Welche Rechte hat der Tierschützer/Tierrechtler?Wie setze ich meine Rechte gegen die Behörde durch?Wie erstelle ich eine Strafanzeige und an wen richte ich diese?Wie erfahre ich vom Eingang meiner Anzeige?Was kann ich bei Verfahrenseinstellung machen?An wen muss ich mich wenden?Was muss ich dabei beachten? Wie erstelle ich eine Ordnungswidrigkeitsanzeige und wer bekommt diese?Gibt es Musteranzeigen oder vorgefertigte Formulare?Welche Behörden sind für welche Angelegenheit zuständig?Was kann ich tun, wenn die Behörden nicht gesetzeskonform reagieren?Unterscheidung zwischen Fachaufsichtsbeschwerde und Dienstaufsichtsbeschwerde.Was ist zu tun wenn die Behörde nicht gesetzeskonform reagiert?Wann muss ich das Verwaltungsgericht einschalten?Was ist dabei zu beachten? BGB Tiere sind keine Sachen.Die Macht der Behörde § 16 TierschutzgesetzTierbeschlagnahmeTierhalteverbotUnterlassene HilfeleistungBaugesetz-BauordnungGewerbeordnung und die TiereBGB Amtspflichtverletzung Was ist ein Bürgerantrag und wie bringe ich diesen vor? Und Vieles mehr.Medien- PressearbeitEuropa und der Tierschutz    Das Tier als Fundsache Was muss ich als Finder bei einem Fundtier beachten?Wer ist Finder / Betreuer / Halter (bzw. ab wann neuer „Eigentümer“) eines Fundtieres?Wie und an welche Behördenstelle muss eine Fundmeldung gemacht werden?Wann beginnt die Fundunterschlagung?Wer ist zuständig für anfallende Kosten bei Fundtieren (Futter / Tierarzt, Kastration, etc)?Darf ich als Finder auf die Überlassung der Fundsache (Fundtier) nach Ablauf einer zeitlichen Frist bestehen?Freigängerkatze oder streunende Katze als Fundtier?Wie verhält es sich mit Wildtieren als Fundtiere?Was muss das Tierheim bei Fundtieren beachten?Welche Gesetze müssen beachtet werden? Die Rechtssituation der StadttaubenStadttauben sind Haustiere.Sind Stadttauben eine Fundsache?Darf die Stadt / Gemeinde gegen Stadttauben vorgehen?Was muss die Stadt/Gemeinde bei Stadttauben beachten?Wann ist das absolute Fütterungsverbot gesetzeskonform?Wer ist für die Stadttauben zuständig? Voraussichtliches Ende 21.00 Uhr, anschließendes gemütliches Beisammensein und Austausch von Erfahrungen. Sonntag Seminarbeginn: 09:00 Uhr Die HundeverordnungGesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde.Erläuterung der Hundeverordnung.Wo darf ein Hund unangeleint Gassi geführt werden?Der Hundeplatz. Mietwohnung und Haustiere Darf ein Vermieter das Halten eines Haustieres untersagen?Welche Möglichkeiten und Rechte hat ein Mieter/Vermieter?Haustiere in Eigentumswohnung? Die Marktordnung I.        Dürfen lebende Tiere am Flohmarkt veräußert werden?II.     Entwurf einer Marktordnung. (Tierschutztransportverordnung, Tierschutzgesetz, Artenschutz, Gemeindeordnung, Gemeindesatzung etc.) Fallbeispiele aus der Praxis Allgemeine Diskussion über konkrete Fälle (werden von den Teilnehmern erbracht).Lösungsvorschläge über die weitere Vorgehensweise werden besprochen. Verteilung der Teilnahmebestätigungen und Ausweise Ende des Seminars ca. 12:30 Uhr Änderungen vorbehaltenReferenten:       Gerhard Oesterreich,      Sabine Skiendziel          
23.03.07
13:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Berlin: Demo für Veganismus
Demonstration für Veganismus:

Ort:       Alexanderplatz zwischen S-Bahn, U-Bahnhof und  Kaufhof
Veranstalter: Vegane Initiative Berlin, vegan@r84.ath.cx
Info:       >>https://r84.ath.cx/veganini/images/5/5d/Flyer_vegandemo_fr_v2.pdf
       >https://r84.ath.cx/veganini
23.03.07
19:00h
 
bis
 
22:00h
Vegan Frankfurt: Vortrag: Bioveganer Landbau
Frankfurt (TIRM-Raum / Brotfabrik)
Vortrag: Bioveganer Landbau

http://www.tirm.de/vortraege.php
24.03.07Pelz, Leder... Frankfurt am Main: Demos gegen die Pelzmesse Fur & Fashion
Demo gegen die weltweit größte Pelzmesse, mitten in der Kürschnerhochburg Frankfurt am Main. Details werden rechtzeitig auf der speziellen Demo-Webseite bekanntgegeben, unter http://fuf.tirm.de/

08:00-09:30 Uhr - Frankfurt (vor der Pelzmesse)
ab 12:00 Uhr - Frankfurt (Brockhausbrunnen)Demo gegen die Fur & Fashion Frankfurt
Treffpunkt: Brockhausbrunnen auf der Zeil In Frankfurt wird dieses Jahr zum 59sten Mal die internationale Pelzmesse Fur & Fashion stattfinden. KürschnerInnen und Mode-DesignerInnen aus der ganzen Welt werden dort erneut ihre Mord-Ware präsentieren und erneut überlegen, wie sie das Steinzeitprodukt Pelz der Textilindustrie schmackhaft machen können. Die Proteste gegen die ethiklose Pelzindustrie werden sich auf einige pelzverkaufende Geschäfte in der Frankfurter Innenstadt konzentrieren. Mit Musik, Redebeiträgen und Aktionen werden wir auf die blutverschmierte Pelzindustrie aufmerksam machen, die auch im 21. Jahrhundert noch die Kleidung der Steinzeitmenschen als einen Teil der Mode sieht.
 
Zusätzlich zur Hauptdemo am Samstag werden ab dem Beginn der Messe (am Donnerstag, 22.03.) täglich Proteste vor dem Galleria-Eingang zum Messe-Gelände stattfinden - von 8.00 bis 9.30 Uhr, damit wir auch die richtigen Adressaten der Proteste erreichen. Wenn ihr bei diesen Protesten dabei sein könnt, schickt uns bitte eine E-Mail (info@tirm.de), damit wir besser planen können.
24.03.07Pelz, Leder... Flensburg: AKTION FÜR EINE "PELZ"-FREIE STADT
ab 13:00 uhr
PROTESTAKTION
grosse strasse
24.03.07Pelz, Leder... Aktionstag gegen den Pelzhandel bei Kleider Bauer
24.03.2007 - Aktionstag gegen den Pelzhandel bei Kleider Bauer

Ende Oktober 2006 startete die Anti-Pelzkampagne gegen die Kleider
Bauer-Gruppe. Seitdem gab es in ganz Österreich über 150
Demonstrationen, Flugblatt-Aktionen, Zivilen Ungehorsam und direkte
Aktionen vor allem gegen Kleider Bauer, aber auch gegen andere zur
Unternehmensgruppe gehörende Unternehmen, wie Hämmerle-Das Modehaus oder
Mantelkönig. In unzähligen Städten waren AktivistInnen schon aktiv, um
den Druck gegen Werner und Peter Graf, die beiden Geschäftsführer der
Kleider Bauer-Gruppe, zu erhöhen und sie zu einem Einlenken ihrer
tiermörderischen Geschäftspolitik zu bewegen. Doch bisher waren die
beiden zu keinen Gesprächen oder Stellungnahmen bereit.

In den letzten Monaten konnte sich unsere Anti-Pelz-Kampagne gegen die
verschiedensten Schikanen der Polizei (Demoverbote, Perlustrierungen
etc.) durchsetzen und hat damit bewiesen, dass es weiterhin möglich ist,
mit einem Netzwerk kleiner Gruppen mit aktiven Menschen große
Unternehmen in die Knie zu zwingen.

Unternehmen wie Kleider Bauer, Hämmerle, Otto Graf und Co. sind es, die
dafür Verantwortung tragen, dass weiterhin den PelzfarmerInnen auf den
"Pelztier"farmen weltweit der Auftrag zur Zucht, Gefangenhaltung und den
Mord von zahllosen Individuen gegeben wird. Monatelang müssen die Nerze,
Füchse, Kaninchen etc. in kleinen Drahtgitterkäfigen ein klägliches
Dasein fristen. Egal ob in Deutschland, China, Skandinavien oder
Russland - Pelz bedeutet immer Mord und deswegen gehört die
Pelzindustrie abgeschafft!

Lasst uns einmal mehr zeigen, dass wir fest entschlossen sind die
Kleider Bauer-Gruppe zu einem Ausstieg aus dem Pelzhandel zu bewegen!

Am Samstag, den 24.03.2007, sollen möglichst breite Proteste gegen den
Pelzverkauf bei Kleider Bauer, Hämmerle, Otto Graf etc. in ganz
Österreich stattfinden. Bestellt Infomaterial, beteiligt euch und
vergesst nicht uns danach über stattgefundene Aktionen zu benachrichtigen!

Kampagnenteam der Offensive gegen die Pelzindustrie (März 2007)

Weitere Infos zur Kampagne gegen die Kleider Bauer-Gruppe, Flugblätter
zum Bestellen etc. findet ihr hier unter
http://www.offensive-gegen-die-pelzindustrie.org/</pre>
24.03.07
14:00h
 
bis
 
18:00h
Schlachthof Berlin: Demo für Veganismus und gg. jegliche Tierqual
Berlin-Charlottenburg, Ecke Kurfürstendamm/Rankestraße (nahe Breitscheidplatz) weitere Infos auf neuer schicker Website www.berlin-vegan.de
24.03.07
20:00h
 
bis
 
23:00h
Treffen Hamburg: vegane Volxküche
vegane Samstagsvokü
jeden 2. und 4. Samstag im Monat
im Cafe Knallhart (Ex-HWP), Von-Melle-Park 6, Uni Hamburg
newsletter: http://lists.riseup.net/www/subrequest/samstagsvokue

infoflyer zu weiteren Terminen im März und April:
http://wkhost.webkicks.de/xvivax/samstagsvokuemaerzapril.jpg

Die Einnahmen gehen an TierrechtsaktivistInnen.
25.03.07
11:00h
 
bis
 
16:00h
Treffen Bremen: Veganer Frühstückstisch
Der nächste vegane Frühstückstisch findet am 25.03.2007 ab 11:00 Uhr im Kurzschluss (Lahnstr. 16, Bremen Neustadt) statt. Diesmal bis mind. 16:00 Uhr. Wir bieten wieder:
Brot, und Literatur zu Tierrechten Ihr bringt mit:
z.B. Aufstriche, Gemüse, Obst, Obstsalat, Salat, Marmelade, Rührtofu, Säfte, Müsli, Interesse an Tierrechten.
25.03.07
12:00h
 
bis
 
15:00h
Jagd, Angeln, Fische Erfurt: Kundgebung in Erfurt gegen die Messe
Ort:Erfurt,Gothaerstr.,Messegelände Da am Samstag die Fur&Fashion in Frankfurt ist,haben wir die Kundgebung auf den Sonntag verlegt. Trotz zunehmender Besucherzahl wollen wir den Betreibern der Messe kundtun,daß nicht alle mit dem Geschäft einverstanden sind. Achtung!Dies ist keine UL Veranstaltung und wir wollen auch keine Flugblätter von UL verteilen. Ansonsten können Transpis,Megaphon und andere Flugblätter mitgebracht werden.Laut Veranstalter ist auf der Messe ein Stand von Gut zum Leben (Ul-Umfeld)  mit Wildspezialitäten zu finden!http://www.reiten-jagen-fischen.de/de/aussteller_liste.html?a_beginn=Gganz nach unten scrollen.
25.03.07
12:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Düsseldorf: Vegan Brunch
Jeden letzten Sonntag im Monat im Linken Zentrum-Hinterhof in Düsseldorf!

Infos:

http://www.brunch.de.tt/
25.03.07
14:00h
bis26.03.07
00:00h
Schlachthof München: Meat Out Day München
-ab 14 Uhr im Animal Peace Büro, Schützenstr. 9 (am   Hauptbahnhof) in München.

- veganes Buffet

- Aus dem Programm:
  Lügen vom Tisch: 30 Fakten über Steak und Schnitzel
  Revolution auf dem Teller: vegane Ernährung
 
28.03.07Jagd, Angeln, Fische München: Demo zur Eröffnung der Messe Jagen und Fischen
Beginn: 9:00 Uhr
Haupteingang Messe München Ost
28.03.07Prozesse Aachen: Urteil im Prozess gegen prügelnde Nerzfarmer
Nachdem an bisher zwei Verhandlungstagen 10 Zeugen und ein Gutachter gehört wurden, wird das Urteil gegen den Betreiber der Nerzfarm Orsbach Peters sowie einen Mitarbeiter am Mittwoch, 28.03., ab 10.15 Uhr, Raum 452, Amtsgericht Aachen erwartet.
Die beiden Angeklagten hatten einen Tierrechtler und eine Tierrechtlerin am Rande einer Demonstration gegen die Nerzfarm im Oktober 2004 mit Knüppeln und Pfefferspray angegriffen und gefährlich verletzt.
28.03.07
09:00h
bis29.03.07
11:00h
Zoo, Zirkus Lübeck: Tierpark Lübeck Schließen!
http://www.tierpark-luebeck-schliessen.de/

TIERPARK-LÜBECK

Die Bürgerinitiative setzt sich für die Schließung des Tierparks Lübeck Israelsdorf ein.
Sie will die Schließung des Tierparks erreichen
und keine halbherzigen Lösungen wie etwa einen Streichelzoo.
Dies geschieht aus dem Verständins heraus,
dass Tiere keine Ware sind und vom Menschen nicht benutzt werden dürfen.
Der Tierpark in Lübeck muss insbesondere auf Grund
der kathastrophalen Bedingungen für die dort lebenden Tiere geschlossen werden.

Aktuelle Situation:

Zurzeit leben ca. 110 Tiere im Tierpark Lübeck:
Meerschweinchen, Hühner, Wellensittiche, Truthähne, Pfaus, Uhus,
Ziegen, Esel, Schafe, Pferde&Ponys, Hochlandrinder, Trampeltiere,
Hängebauchschweine, Stachelschweine, Frettchen, Mäuse, ein Leopard,
Schimpansen, Waschbären, Kamele und ein Bär.

Trotz Auflagen und Nachbesserungen hat sich die Situation,
der dort lebenden Tiere, nicht grundlegend verbessert.
Die finanzielle und personelle Situation ist desaströs.
Es gibt nur eine Hilfskraft.
Marode und zusammenfallende (wohlgemerkt belegte) Gehege,
nicht ordnungsgemäß versorgte Tiere und Sicherheitsmängel sind Alltag.

...sei auch noch zu erwähnen dass dies seit 2005 durch proteste etc. weiter läuft...

Presseball 28.04.2007
Von 18 bis 6 Uhr soll am Samstag den 28. April vor dem Lübecker Presseball demonstriert werden.

Die Veranstaltung ist als Gegenstück zum im Gebäude stattfindenden Ball geplant.
Es soll ein veganes Büffett, Musik und weitere Aktionen geben.

Beteiligung durch eigene Aktionen ist erwünscht!
Schreibt uns einfach, wenn ihr Ideen habt.
Kontakt kann aufgenommen werden über:
tierpark-luebeck-schliessen@web.de
30.03.07bis01.04.07Schlachthof Meatout 2007
Meatout 2007 - Gesund ohne Fleisch ! Bundesweite Frühlingsaktion www.meatout.de
30.03.07
13:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Berlin: Demo für Veganismus
Demonstration für Veganismus:
Ort:       Alexanderplatz zwischen S-Bahn, U-Bahnhof und  Kaufhof
Veranstalter: Vegane Initiative Berlin, vegan@r84.ath.cx
Info:       https://r84.ath.cx/veganini/images/5/5d/Flyer_vegandemo_fr_v2.pdf
       https://r84.ath.cx/veganini
31.03.07Schlachthof Dortmund: Meatout 2007
Ganztägige Aktion in der Dortmunder Innenstadt mit Videovorführung auf Großleinwand und Verteilaktion. Es werden Filme aus Schlachthöfen, Aufzucht und Mast vorgeführt und Infomaterial mit alternativen Ernährungsmöglichkeiten verteilt (V-Hefte). Wenn auch Sie einen Informationsstand, eine Kundgebung, einen öffentlichen Vortrag, eine Videovorführung, eine Verkostung oder eine Ausstellung organisieren möchten oder einfach nur ein paar Flyer verteilen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit auch Ihre Aktion hier aufgenommen wird: info@meatout.de. Gerne stellen wir Ihnen auch das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung. Weitere Infos: www.die-tierfreunde.de
31.03.07Schlachthof Dresden: Meatout 2007
Vegan-Aktion: Infostand und Flyeraktion Wenn auch Sie einen Informationsstand, eine Kundgebung, einen öffentlichen Vortrag, eine Videovorführung, eine Verkostung oder eine Ausstellung organisieren möchten oder einfach nur ein paar Flyer verteilen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit auch Ihre Aktion hier aufgenommen wird: info@meatout.de. Gerne stellen wir Ihnen auch das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung. Infos: dresden@die-tierbefreier.de
31.03.07Schlachthof Hamburg: Meatout 2007
Verteilaktion vegetarischer Osterrezepte in der Innenstadt. Treffpunkt: Reisezentrum HBF um 15 Uhr. Wenn auch Sie einen Informationsstand, eine Kundgebung, einen öffentlichen Vortrag, eine Videovorführung, eine Verkostung oder eine Ausstellung organisieren möchten oder einfach nur ein paar Flyer verteilen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit auch Ihre Aktion hier aufgenommen wird: info@meatout.de. Gerne stellen wir Ihnen auch das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung. Infos: schoenberger-vebu@web.de
31.03.07Schlachthof Hannover: Meatout 2007
Infostand mit Verteilaktionen Wenn auch Sie einen Informationsstand, eine Kundgebung, einen öffentlichen Vortrag, eine Videovorführung, eine Verkostung oder eine Ausstellung organisieren möchten oder einfach nur ein paar Flyer verteilen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit auch Ihre Aktion hier aufgenommen wird: info@meatout.de. Gerne stellen wir Ihnen auch das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung. Infos: VEBU Regionalgruppe Hannover Guido Barthguido_barth@yahoo.de
31.03.07
09:00h
 
bis
 
11:00h
Schlachthof Emden: Infostand zum MEATOUT 2007
Wir werden zum MeatOut 2007 in der Emder Innenstadt einen Infostand führen. Unterstützung können wir natürlich noch gut gebrauchen!
31.03.07Schlachthof Göppingen: Meatout 2007
Menschen für Tierrechte AG Göppingen/Alb Infostand ab 10 Uhr mit Filmen und veganem Kuchen und Snacks Info: ClaudiaRoleff@aol.com
31.03.07Vorträge, Filme Hamburg: Filme zur Tierbefreiungsbewegung in Israel
Am 31.3. zeigt die Tierrechts-Aktion-Nord (TAN) kurze Filmbeiträge aus dem Nahen Osten, die sich u.a. mit der Tierbefreiungsbewegung in Israel und der Situation in den
besetzten Gebieten auseinandersetzen. Dazu gibt es vegane Spezialitäten aus Israel.

Samstag, 31.3., 20 Uhr
Israel // Palästina - Vegane Spezialitäten und Filme aus dem Nahen Osten
Café Knallhart
Von Melle Park 9
Hamburg / Uni Campus


http://tan.pflanzenmoerder.de/Bilder/israel_flyer.jpg
 
31.03.07
09:30h
 
bis
 
13:00h
Pelz, Leder... Hamburg: Anti-Pelz-Demo vor Pelzhaus Wilh. Schmidt
Ort: Osterstraße 153, HH.

Das Unternehmen ist Mitglied in der Kürschnerinnung
(http://www.kuerschner-innung.de/set_mitg.htm), fertigt Pelze auch in Kombination mit Stoff und Leder, bietet neben Reinigung, Reparatur und Inspektion auch "Modernisierung" alter Pelze an. Im Angebot sind auch Pelzartikel für den Wohnbereich wie Decken und Kissen. Geworben wird mit
einer großen Auswahl an Pelzarten (Nerze, Zobel, Bisam, Lapin, Fuchs, Nutria etc.). Ein Familienunternehmen, das 1948 gegr. wurde und heute in der 3.Generation von Oliver und Andreas Schmidt geführt wird.

Inhaber ist Kürschnermeister Ronald Schmidt, Osterstr.153, 20255 Hamburg
www.pelz-schmidt.de
http://www.pelztrends-hamburg.de/
http://www.hamburg-modetrends.de/
31.03.07
09:30h
 
bis
 
20:30h
Schlachthof Stuttgart: Meatout
Die Tierfreunde e.V Ortsgruppe Heilbronn veranstaltet einen Infostand in Stuttgart in der Königstr. zum Thema Meatout.
Es werden vegane Köstlichkeiten verköstigt und Fleischalternativen vorgestellt.
Kontakt: heilbronn(at)die-tierfreunde.de
Es wird noch benötigt: veganerInnen, die die Passanten über veganismus Informieren.
31.03.07
10:00h
 
bis
 
19:00h
Schlachthof Karlsruhe: Meatout 2007
Infostand Wenn auch Sie einen Informationsstand, eine Kundgebung, einen öffentlichen Vortrag, eine Videovorführung, eine Verkostung oder eine Ausstellung organisieren möchten oder einfach nur ein paar Flyer verteilen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit auch Ihre Aktion hier aufgenommen wird: info@meatout.de. Gerne stellen wir Ihnen auch das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung.
31.03.07
10:00h
 
bis
 
20:00h
Schlachthof Köln: Meatout 2007
Infostand mit Verteilaktionen Wenn auch Sie einen Informationsstand, eine Kundgebung, einen öffentlichen Vortrag, eine Videovorführung, eine Verkostung oder eine Ausstellung organisieren möchten oder einfach nur ein paar Flyer verteilen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit auch Ihre Aktion hier aufgenommen wird: info@meatout.de. Gerne stellen wir Ihnen auch das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung. Infos: rasch1971@t-online.de
31.03.07
10:30h
 
bis
 
20:00h
Schlachthof Meatout
Infostand zum Meatout-AktionstagTierrechtsinitiative Region Stuttgart in Kooperation mit VEBU4YOU Stuttgart.
Hirschstrasse (Nähe Marktplatz) in der Stuttgarter Innenstadt 
Kontakt: tirs [at] gmx . net
31.03.07
11:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Gießen: Meatout 2007 + Ostern ohne Tierleid
Infostand der Tierrechtsgruppe Gießen zum Thema vegane Ernährung anlässlich Meatout 2007, daneben Schwerpunkt Ostern u. Eierkonsum
Ort: Seltersweg 15 (Fußgängerzone), 35390 Gießen
Infos: tierrechte-giessen@hotmail.de


31.03.07
12:00h
 
bis
 
18:00h
Schlachthof Mannheim: Meatout 2007
VEBU Regionalgruppe Mannheim Infostand von 12 - 18 Uhr in der Fußgängerzone Planken vor dem Quadrat P2 Info: petertemmer@yahoo.de
01.04.07
09:00h
 
bis
 
11:00h
Schlachthof Hannover: 30 km Meatout-Lauf
30 km Meatout-Lauf Wenn auch Sie einen Informationsstand, eine Kundgebung, einen öffentlichen Vortrag, eine Videovorführung, eine Verkostung oder eine Ausstellung organisieren möchten oder einfach nur ein paar Flyer verteilen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit auch Ihre Aktion hier aufgenommen wird: info@meatout.de. Gerne stellen wir Ihnen auch das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung. Infos: guido_barth@yahoo.de
01.04.07
09:00h
 
bis
 
11:00h
Schlachthof Hamburg: Meatout 2007
Ohari vegetarisches Restaurant Landwehr 63 22807 Hamburg Tel. 040 / 48 56 01 Öffnungszeiten tgl. 11.30 bis 22.30 Uhr. Das erste Getränk bei Bestellung eines Essens ist frei (gegen Vorlage des "Meatout-Info-Zettels" des Restaurants Ohari, erhältlich bei der Verteilaktion am Samstag, den 31.3. ab 15.30 Uhr am Jungfernstieg)
01.04.07Zoo, Zirkus Schorndorf: Demo gegen Zirkus Alberti
2 Demos gegen Zirkus Alberti
9:45-11:00 und
13:45-15:00 Uhr
Schorndorf Festplatz Mit Flyer, Transpis, Megafon und Polizeischutz :-) (Wer hat möge sein Transpi und Flyer mitbringen) Kontakt: heilbronn [at] die-tierfreunde.de
03.04.07Treffen Hamburg: Veganer Stammtisch
Am 3.4. um 19 Uhr treffen wir uns wieder zum hamburg-vegan Stammtisch im hin&veg, wir freuen uns auf leckeres Essen und nette Gespräche.
03.04.07
16:30h
 
bis
 
18:30h
Tierversuche Hamburg: Demo gegen GSK (GlaxoSmithKLine)
Demo gegen GlaxoSmithKline:
Warburgstraße, vor dem Eingang des Unternehmens (GSK); in der Nähe vom Dammtor-Bahnhof. Diese Demo findet in Rahmen der weltweiten SHAC-Kampagne statt. Macht bitte zahlreich mit!
AnimalRights-govegan
Postfach 13 04 50 20104 Hamburg
04.04.07Treffen Duisburg: Tierrechts-Treffen
ab 19 Uhr im Café Museum (Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg)
Tel. + Fax: 02151-407528, Ute Mischo
04.04.07
10:00h
 
bis
 
13:00h
Diverses Berlin: Demo gegen Seehofers Tierqualpolitik
Demo vor dem Landwirtschaftsministerium gg. Seehofers Tierqualpolitik

BMELV, Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin
05.04.07Treffen Berlin: Solitresen der Berliner Tierrechtsaktion.
ab 20 Uhr. Solitresen der Berliner Tierrechtsaktion. Ab April jeden ersten Donnerstag im Monat im XB-Liebig, Liebigstraße 34 (U-Bhf. Frankfurter Tor U5). Mit Infos, Getränke, Vokü, Kicker uvm.


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de