Terminkalender



Übersicht der nächsten 2 Termine, ab 01.07.16.

Vegan-DemoDiversesTreffenPelz/LederBenefiz
Vorträge/FilmeProzesseTierversucheJagd/AngelnZoo/Zirkus
VeganUmweltEngland 

30.06.16
15:00h
bis01.07.16
15:00h
Vegan-Demo Ampelaktion zur Mahnwache Schlachthof Fulda
https://www.facebook.com/events/1087016664675361/
https://www.facebook.com/events/1193083654056287/
Im Rahmen der deutschlandweiten Mahnwachen-Aktion "Ein Licht der Hoffnung" veranstaltet Animal Rights Watch – Vogelsberg am Donnerstag und Freitag, den 30. Juni und 1. Juli 2016 von 15 - 18 Uhr eine Ampelaktion in der Bardostraße Ecke Frankfurter Straße zum Gedenken an die im Schlachthof getöteten Tiere.
Es werden Lichter für die Opfer aufgestellt. Diese Lichter sind Lichter der Hoffnung auf eine bessere, gewaltfreie, insbesondere auch tierleidfreie Welt.
Es geht darum, Stellung zu beziehen für die Opfer und das Schweigen zu brechen.
Die Ampelaktion soll ein Zeichen setzen für ein Hinsehen, statt vor dieser unglaublichen Grausamkeit die Augen zu verschließen.
Jedes Jahr sterben Milliarden Tiere für den menschlichen Spaß, die sogenannte Gaumenfreude oder landen im Müll.
Nach einer kurzen Existenz - ein Leben ist es nicht - voller Misshandlungen, voller Schmerz und Leid werden sie brutal getötet.

Ariwa will den Tieren eine Stimme geben!

 

30.07.16
10:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan-Demo Hannover: Große Vegan-Demo

vegandemo.ariwa.org

Gastgeber: ARIWA - Animal Rights Watch

Auf dieser Großdemo für vegane Lebensweise in Norddeutschland kannst du mit Dutzenden anderer vegan lebender Menschen deine Botschaft auf einem Plakat präsentieren. Warum lebst du vegan? Lass es die Welt wissen! Die Gründe für eine vegane Lebensweise sind ebenso gut wie vielfältig. Mit der Vegan-Demo wollen wir nicht nur diese Gründe auf, sonder auch wie viele Menschen hinter ihnen stehen.

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen, dass die Zeit der veganen Idee gekommen ist. Kommt zahlreich. Lasst uns die vegane Bewegung und die veganen Gründe ebenso wie die veganen Alternativen sichtbarer machen als je zuvor. Seid dabei bei der ersten großen Vegan-Demo von Animal Rights Watch in Hannover. Ebenso viele gute Gründe, wie es gibt, vegan zu leben, ebenso viele gibt es, an dieser positiven Demonstration teilzunehmen.

Bitte berücksichtigt, dass wir ein klares Veranstaltungskonzept verfolgen: Mit Plakaten, auf denen ihr euren Lieblingsgrund für die vegane Lebensweise - vorbereitet oder nach euren Vorstellungen durch uns vor Ort erstellt - präsentieren könnt, wollen wir eine möglichst lange Menschenkette in der Hannoveraner Innenstadt, am Kröpke (nahe dem Hauptbahnhof) bilden. Wir sind bereit, uns in Gespräche interessierter Schaulustiger verwickeln zu lassen, sehen aber davon ab, Parolen zu schreien. Die Menschenkette ersetzt zudem den auf vielen Großdemonstrationen üblichen Demozug.

Ein veganes Essensangebot wird natürlich nicht fehlen und ist ab ca. 10 Uhr vor Ort.

Wichtig: Wir bitten euch, eure Anreise so zu planen, dass ihr möglichst zwischen 10 und 11 Uhr eintrefft, um dann noch das passende Plakat für euch zu finden bzw. zu gestalten. Bitte bringt keine eigenen Plakate mit. Wir wollen als Menschen bunt und verschieden, aber in der Sache und daher auch mit den Demoschildern einheitlich auftreten. Ab voraussichtlich 12 Uhr beginnt die eigentliche Aktion.

Siehe auch: vegandemo.ariwa.org



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de