Terminkalender



Übersicht der nächsten 4 Termine, ab Heute.

Vegan-DemoDiversesTreffenPelz/LederBenefiz
Vorträge/FilmeProzesseTierversucheJagd/AngelnZoo/Zirkus
VeganUmweltEngland 

01.11.14
15:00h
 
bis
 
15:10h
Vegan-Demo Flashmob zum Weltvegantag
Laut Schätzung des VEBU leben rund 1.1% der Deutschen vegan. Umgerechnet auf die Metropolregion Hamburg macht das rund 50.000 Veganer in und um Hamburg. Einer davon bist DU? Oder du bist auf dem Weg dorthin? Dann brauchen wir DICH! Wir von der Aktionsgruppe Hamburg der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt möchten mit eurer Hilfe zum 20. Weltvegantag am 1. November ein ganz besonderes Zeichen für den Veganismus setzen. Dafür haben wir einen Flashmob um 15 Uhr in Hamburgs Innenstadt (Mönckebergstraße/Gerhart-Hauptmann-Platz) angemeldet und die Presse akquiriert. Gestaltet euer eigenes Plakat (A3-Vorlage: http://goo.gl/2wPYve, 2xA4-Vorlage: http://goo.gl/JfkWyA, kann auch ruhig s/w ausgedruckt werden) mit eurem ganz persönlichen Grund - seid dabei lustig, ehrlich, tiefgründig, positiv, überzeugend, mitreißend! Ansonsten sind eurer Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt! Gute Lesbarkeit und eine gewisse Prägnanz sind dabei natürlich von großem Vorteil. Wer möchte, darf gerne seinen Namen darunter setzen, das gibt dem Statement nochmal eine ganz persönliche Note.

Wichtig ist, dass ihr euer Plakat aufgerollt und unauffällig zum Flashmob mitbringt und erst beim Glockenschlag ausrollt und hochhaltet - also am besten nicht auf Pappe oder Holz aufziehen, sonst leidet der Überraschungseffekt.

Parallel zum Flashmob haben wir den ganzen Tag (10-18 Uhr) einen Aktionsstand zum Thema Veganismus/Massentierhaltung am Gerhart-Hauptmann-Platz. Auf diesen könnt ihr gerne verweisen, wenn ihr während oder nach der Aktion von Passanten angesprochen werdet. Um die Reichweite der Aktion zu erhöhen würden wir gerne Fotos von eurem Plakat (mit oder ohne euch) machen - dazu kommt ihr bitte einfach zu unserem Stand.

Für diejenigen, die keine Möglichkeit haben ein Plakat selbst auszudrucken, haben wir Blanko-Ausdrucke und Edding-Stifte am Stand.

Hier findet ihr weitere Infos und die Facebook-Veranstaltung dazu: https://www.facebook.com/events/863780296966418/?ref_newsfeed_story_type=regular

Together we can make a difference!

Eure Aktionsgruppe Hamburg der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
15.11.14
12:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan-Demo Demo für Tierrechte (Stuttgart Pelzfrei)
- Infostände: 12 - 18 Uhr
- Demozug: 14 - ca. 16:30 Uhr
- After-Demo-Party: ab 19 Uhr


Bereits acht mal (2006 – 2013) wurde eine der größten Tierrechtsdemonstrationen im süddeutschen Raum, „Stuttgart Pelzfrei!“ ausgetragen – mehr als 300 Teilnehmer_innen zogen jedes Jahr durch die Stuttgarter Innenstadt, um lautstark gegen das Grauen der Pelzindustrie zu demonstrieren. Auch dieses Jahr werden wir entschlossen für die Rechte der Tiere eintreten, eine breite Öffentlichkeit über Missstände in Tierausbeutungsbetrieben informieren und einen Teil jener Konzerne, die sich am blutigen Geschäft beteiligen, konfrontieren.

Dieses mal entschlossen wir uns, einen Schritt weiterzugehen und die Großdemonstration unter einem neuen Namen durchzuführen - sie trägt dieses Jahr den Namen „Demo für Tierrechte (Stuttgart Pelzfrei)“.

WARUM „DEMO FÜR TIERRECHTE“?

Bereits seit fast einem Jahrzehnt gehören „Pelzfrei“-Demonstrationen<wbr style="color: black; font-family: 'Trebuchet MS', Tahoma, Verdana, Arial; font-size: 12px;" /> zum Standard in vielen Großstädten – die konkreten Ausrichtungen zum Thema „Pelzindustrie“ oder „Tierrechte“ sind dabei unterschiedlich ausgeprägt. Häufig sind es strategische Überlegungen in Bezug auf die Außenwirkung im öffentlichen Raum, die bisher zur traditionellen Namensgebung „Pelzfrei“ veranlassten – dies war auch bei uns der Fall.
Nun haben sich die Zeiten gewandelt, Medien berichten häufiger und offener über Zustände beispielsweise in Mastanlagen, Schlachthöfen oder Tierversuchslaboren – sogar über philosophische Aspekte des Begriffs „Tierrecht“. Unsere Erfahrung zeigt, dass mittlerweile eine breite Öffentlichkeit sich der Gesamtzusammenhänge der verschiedenen Ausbeutungsformen annimmt.

Trotz allen Fortschritts der öffentlichen Diskussionen gibt es noch viel zu tun – noch immer werden unsere Mitlebewesen für Ernährung, Bekleidung, Unterhaltung oder Tierversuche unterdrückt, versklavt und mit roher Gewalt umgebracht. Noch immer werden sie als Produktionsfaktor zum größtmöglichen, optimierten Ertrag angesehen. Ihnen wollen wir unsere Stimme geben und jeder, der bei ihrem grausamen Alltag nicht länger zusehen möchte, ist willkommen, mit uns auf die Straße zu gehen.

WAS ERWARTET UNS?

Die Demonstration beginnt um 12 Uhr beim Stuttgarter Schlossplatz mit einer Infostandkundgebung. Ab 14 Uhr startet nach einer Auftaktkundgebung der Demozug durch die Stuttgarter Innenstadt. Im Verlauf des Zuges werden wir kurze Zwischenkundgebungen vor Unternehmen einlegen, die für ihre grausamen Geschäftspraktiken bekannt sind – neben den bereits aus vergangenen „Stuttgart Pelzfrei!“ – Demonstrationen bekannten Pelzgeschäften (Breuninger, Fur Style, Max Mara, René Lezard) sind es Frankonia (Jagdgeschäft), Feinkost Böhm (Stopfleberverkauf) und das Wissenschaftsministerium (Genehmigung von Tierversuchen). Die Zwischenkundgebungen werden von themenbezogenen Redebeiträgen begleitet. Der Demozug endet voraussichtlich um 16:30 Uhr beim Schlossplatz. Die Infostände werden ab 18 Uhr abgebaut, womit unsere Demonstration offiziell endet.

Einen Rückblick über unsere vergangenen „Stuttgart Pelzfrei!“ - Demonstrationen findest du auf dieser Seite:

WAS DARF ICH MITBRINGEN?

Sehr gerne darfst du eigene Plakate, Flyer und Megaphone mitbringen. Bitte beachte dabei, dass Material mit parteipolitischen oder diskriminierenden Inhalten nicht zugelassen sind. Bei Unsicherheiten kannst du gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

NACH DER DEMO GEHT ES WEITER

Die Demonstration lassen wir ab 19 Uhr mit einer After-Demo-Party beim Linken Zentrum Lilo Herrmann ausklingen. Es spielen hier die BandsMinutes From MemoryRiot RiskNO END IN SIGHT und NAMETAKER. Weitere Informationen findest du auf der zugehörigen Veranstaltungsseite:

ORGANISATORISCHES

Veranstalter der "Demo für Tierrechte (Stuttgart Pelzfrei)" ist die Tierrechtsinitiative Region Stuttgart (TiRS). Falls du Fragen, Anmerkungen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge zum Ablauf der Demo hast, schreibe am besten in diese Veranstaltungsseite. Alternativ kannst du uns eine E-Mail an info@tierrechte-stuttgart.<wbr style="color: black; font-family: 'Trebuchet MS', Tahoma, Verdana, Arial; font-size: 12px;" />de zukommen lassen oder unser Kontaktformular benutzen (http://<wbr />www.tierrechte-stuttgart.de<wbr />/kontakt.html). Presseanfragen bitten wir via E-Mail an presse@tierrechte-stuttgart.de zu richten.
21.11.14
18:00h
 
bis
 
21:00h
Vegan-Demo Laternenumzug gegen Tierversuche am 21.11.2014
Am Freitag, den 21.11. ruft die Kampagne LPT-Schließen zu einer weiteren Aktion auf, um unsere Ablehnung der Tierversuche durch LPT zu demonstrieren. Ab 18 Uhr versammeln wir uns am S-Bahnhof Neugraben (Ausgang Striepenweg). Von dort ziehen wir mit einem Laternenumzug durch Neugraben bis zum Labor am Redderweg.

 

Wir rufen AnwohnerInnen und TierrechtsaktivistInnen auf, sich an dem Umzug zu beteiligen und selbst gestaltete Laternen mit zu bringen. Genau vor einem Jahr haben wir bereits einen erfolgreichen und schönen Laternenumzug durchgeführt und hoffen, dass in diesem Jahr noch mehr Leute kommen!

 

Weitere Infos: Zum Facebook-Event | Anfahrtsbeschreibung

 

20.03.15bis22.03.15Vegan-Demo MEATOUT 2015

Meatout 2015


Aktionstage vom 20. - 22. März 2015.
Infostände, Flyeraktionen, Verkostungen, ...

Bitte beteiligt Euch mit einer Aktion.


http://www.meatout.de/



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de